Radio Swiss Classic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radio Swiss Classic
RadioSwissClassic.jpg
Allgemeine Informationen
Empfang Kabel, digital terrestrisch, Internet und Satellit
Sendegebiet Schweiz
Eigentümer SRG SSR
Programmchef Shenja Erismann
Intendant Roger de Weck
Sendestart 1998
Rechtsform Öffentlich-rechtlich
Liste der Hörfunksender

Radio Swiss Classic (ehemals Classic) war ein spezielles Programm des von 1956 bis 1998 existierenden Schweizer Telefonrundspruchs. Heute wird Radio Swiss Classic von Swiss Satellite Radio, einer Sparte der SRG SSR, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt der Schweiz, betrieben.

Geboten wird ein Non-Stop-Angebot an Klassik. Es gibt keine Wortbeiträge und Nachrichten, die Stücke werden auf Deutsch, Französisch und Italienisch angesagt. Nachts wird Notturno, das gemeinsame Nachtprogramm von Radio SRF 2 Kultur und Rete Due, übernommen, an dem in der Vergangenheit auch Espace 2 beteiligt war.

Das Programm kann in der Schweiz über Kabel, in einigen Regionen über DAB, europaweit über den Satelliten Eutelsat Hotbird im DVB-Modus und weltweit als Stream über das Internet empfangen werden. Die frühere Ausstrahlung über Astra Digital Radio wurde eingestellt. Im Südtirol wird Radio Swiss Classic von der Rundfunk-Anstalt Südtirol im Standard DAB+ ausgestrahlt.

Schwesterprogramme von Radio Swiss Classic sind Radio Swiss Pop und Radio Swiss Jazz. Radio Swiss Classic hat in der Schweiz einen Marktanteil von 1,3 %. Täglich hören 171'000 Menschen das Programm von Radio Swiss Classic.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SRG SSR: SRG SSR: Swiss Satellite Radio. Abgerufen am 22. Juni 2013.