Radio Swiss Pop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radio Swiss Pop
RadioSwissPop.jpg
Allgemeine Informationen
Empfang Kabel, digital terrestrisch, Internet und Satellit
Sendegebiet Schweiz
Eigentümer SRG SSR
Programmchef Shenja Erismann
Intendant Roger de Weck
Sendestart 1998
Rechtsform Öffentlich-rechtlich
Liste der Hörfunksender

Radio Swiss Pop (ehemals Swiss Light) war ein spezielles Programm des von 1956 bis 1998 existierenden Schweizer Telefonrundspruchs. Heute wird es von der Sparte Swiss Satellite Radio der SRG SSR, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt der Schweiz, betrieben.

Radio Swiss Pop bringt gängige Popmusik nonstop. Das Musikprogramm wird gänzlich ohne Moderation, Wortbeiträge und Werbung gesendet. Daher wird das Programm auch in Geschäften, Restaurants und Bars als Hintergrundberieselung eingesetzt. Die gespielten Titel können auf der Website eingesehen werden.

Der Name wurde zum Start der Website in Swiss Pop geändert, da es bereits eine existierende Domain entsprechend dem alten Namen Swiss Light gab.

Das Programm kann in der Schweiz über Kabel und über DAB, europaweit über den Satelliten Eutelsat Hotbird im DVB-Modus sowie weltweit über das Internet in Form eines Live-Streams empfangen werden. Die frühere Ausstrahlung über Astra Digital Radio wurde eingestellt. Im Südtirol wird Radio Swiss Pop von der Rundfunk-Anstalt Südtirol im Standard DAB+ ausgestrahlt.

Schwesterprogramme von Radio Swiss Pop sind Radio Swiss Classic und Radio Swiss Jazz.

Radio Swiss Pop ist mit einem Marktanteil von 2,8 % und täglich 507'000 Zuhörern das meistgehörte Programm von Swiss Satellite Radio (Mediapulse, Zahlen für das 2. Semester 2017).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unser Radio in Kürze - Über uns - Radio Swiss Pop. Abgerufen am 11. Januar 2018.