Radio e Televisão Maubere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo von Radio Maubere

Radio e Televisão Maubere ist der Radio- und Fernsehsender der osttimoresischen Partei FRETILIN.

Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. Mai 2011 wurde Radio Maubere in Dili als Parteisender der FRETILIN neugegründet.[1] Später folgte der Fernsehsender. Der Name wurde vom ehemaligen Untergrundsender Radio Maubere übernommen. „Maubere“ ist eine alte Bezeichnung für die osttimoresische Bevölkerung, die sich in mehrere verschiedene Ethnien aufteilt.

Täglich werden zwölf Stunden in Portugiesisch und Tetum Nachrichten, Musik, Sportmeldungen, Gesundheit und Bildungsprogramme gesendet.[2]

Hörfunkfrequenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Centru Jornalista Investigativo Timor Leste, 20. Mai 2011, Radio Maubere FM Oficialmente Lansa ba Publiku (Memento des Originals vom 3. Dezember 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cjitl.org
  2. Jornal do Luxemburgo: 40 anos/Timor-Leste: A rádio que deu as primeiras informações da invasão indonésia, 22. November 2015, abgerufen am 23. November 2017.