Radioastronomiefunkdienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
100-m-Antenne des Radioteleskop Effelsberg, Deutschland
70-m-Radioteleskop im Goldstone-Observatorium, Kalifornien
110-m-Radioteleskop im Green-Bank-Observatorium, USA

Der Radioastronomiefunkdienst ist gemäß Definition der Internationalen Fernmeldeunion [1] ein Funkdienst für Zwecke der Radioastronomie. Dabei werden Radiowellen, die von astronomischen Objekten ausgesendet oder reflektiert werden, empfangen und ausgewertet.

Frequenzbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Radioastronomiefunkdienst stehen in der ITU-Region 1 und insbesondere auf deutschem Hoheitsgebiet u. a. folgende Frequenzbereiche zur Verfügung.

Frequenzbereiche (KW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuweisung an Funkdienste[2] gemäß VO Funk
Deutschland Nutzer Bemerkung
109 13 360–13 410 kHz FESTER FUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
ziv, mil ziv – zivile Nutzer
mil – militärische Nutzer
161 25 550–25 670 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv

Frequenzbereiche (UKW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuweisung an Funkdienste[2] gemäß VO Funk
Deutschland Nutzer Bemerkung
172 37,75–38,25 MHz MOBILER FUNKDIENST
Fester Funkdienst
Radioastronomiefunkdienst
ziv, mil
208 322–328,6 MOBILER FUNKDIENST
Fester Funkdienst
Radioastronomiefunkdienst
mil
220 406,1–410 MOBILER LANDFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
ziv
238 1 400–1 427 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv)

ziv Aussendungen sind nicht zugelassen
252 1 610,6–1 613,8 FLUGNAVIGATIONSFUNKDIENST

MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN
(Richtung Erde–Weltraum)
MOBILER FLUGFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (R)
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
Ortungsfunkdienst über Satelliten
(Richtung Erde–Weltraum)

ziv INMARSAT
260 1 660–1 660,5 MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN

(Richtung Erde–Weltraum) D351A
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

ziv
261 1 660,5–1 668,4 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv)
Fester Funkdienst 3

ziv
262 1 668,4–1 670 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

Fester Funkdienst 3

ziv
284 2 655–2 670 MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst
Radioastronomiefunkdienst
ziv
285 2 670–2 690 MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst
Radioastronomiefunkdienst
ziv
286 2 690–2 695 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv)

RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv)

ziv
287 2 690–2 695 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv)

RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv)

ziv
297 2 690–2 695 FESTER FUNKDIENST
MOBILFUNKDIENST
Radioastronomiefunkdienst 13
mil
298 2 690–2 695 FESTER FUNKDIENST
MOBILFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST 13
mil

Frequenzbereiche (SHF/EHF)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuweisung an Funkdienste[2] Gemäß VO Funk
Deutschland Nutzer Bemerkung
340 10,6–10,68 GHz RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
341 10,68–10,7 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
352 14,47–14,5 Radioastronomiefunkdienst ziv weitere Funkdienste ziv
356 15,35–15,4 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
372 22,21–22,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
377 23,6–24 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
391 31,3–31,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
392 31,5–31,8 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
409 42,5–43,5 FESTER FUNKDIENST

FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde–Weltraum)
MOBILFUNKDIENST außer mobiler Flugfunkdienst
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

mil
420 52,5–54,25 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
432 76–77,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
433 77,5–78 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
434 78–79 NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST

Amateurfunkdienst
Amateurfunkdienst über Satelliten
Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum–Erde)
Radioastronomiefunkdienst

ziv, mil
435 79–81 NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST

RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
Amateurfunkdienst
Amateurfunkdienst über Satelliten
Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum–Erde)

ziv, mil
436 81–84 FESTER FUNKDIENST

FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde–Weltraum)
MOBILFUNKDIENST
MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde–Weltraum)
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
Weltraumforschungsfunkdienst (Richtung Weltraum–Erde)

mil
437 84–86 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
438 86–92 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
439 92–94 FESTER FUNKDIENST

MOBILFUNKDIENST
NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

ziv, mil
440 94–94,1 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv)

NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv)

ziv, mil
441 94.1–95 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (aktiv)

NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (aktiv)

ziv, mil
442 95–100 FESTER FUNKDIENST

MOBILFUNKDIENST
NAVIGATIONSFUNKDIENST
NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN
NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

mil
443 100–102 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
444 102–105 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
445 105–109,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
446 109,5–111,8 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
447 111,8–114,25 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
448 114,25–116 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
451 123–126 Radioastronomiefunkdienst ziv weitere Funkdienste ziv
452 126–130 Radioastronomiefunkdienst ziv weitere Funkdienste ziv
453 130–134 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
454 134–136 Radioastronomiefunkdienst ziv weitere Funkdienste ziv
455 136–141 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
456 141–148,5 FESTER FUNKDIENST
MOBILFUNKDIENST
NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
ziv, mil
457 148,5–151,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
458 151,5–155,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
459 155,5–158,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
461 164–167 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
467 182–185 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
471 200–202 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
472 202–209 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
473 209–217 FESTER FUNKDIENST

FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde–Weltraum)
MOBILFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

ziv, mil weitere Funkdienste ziv
474 217–226 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
475 226–234,5 RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST ziv weitere Funkdienste ziv
481 241–248 NICHTNAVIGATORISCHER ORTUNGSFUNKDIENST

RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
Amateurfunkdienst
Amateurfunkdienst über Satelliten

ziv, mil
482 248–250 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv)

RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv)

ziv
483 250–252 ERDERKUNDUNGSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (passiv)

RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST
WELTRAUMFORSCHUNGSFUNKDIENST (passiv)

ziv
484 252–265 FESTER FUNKDIENST
MOBILFUNKDIENST
MOBILFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde–Weltraum)

NAVIGATIONSFUNKDIENST
NAVIGATIONSFUNKDIENST ÜBER SATELLITEN
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

ziv, mil
485 265–257 FESTER FUNKDIENST
FESTER FUNKDIENST ÜBER SATELLITEN (Richtung Erde–Weltraum)

MOBILFUNKDIENST
RADIOASTRONOMIEFUNKDIENST

ziv, mil

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World Radiocommunication Conference, 9. Juni – 4. Juli 2003, Genf, Final Acts.
  2. a b c Versalschrift: primäre Zuweisung; Normalschrift: sekundäre Zuweisung