Radoszyce (Powiat Konecki)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radoszyce
Wappen von Radoszyce
Radoszyce (Polen)
Radoszyce
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Heiligkreuz
Powiat: Końskie
Geographische Lage: 51° 4′ N, 20° 15′ OKoordinaten: 51° 4′ 25″ N, 20° 15′ 18″ O
Einwohner: siehe Gmina
Postleitzahl: 26-230
Telefonvorwahl: (+48) 41
Kfz-Kennzeichen: TKN
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Fläche: 146,71 km²
Einwohner: 3151
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 21 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2605052
Verwaltung
Adresse: ul. Żeromskiego 28
26-230 Radoszyce
Webpräsenz: www.radoszyce.pl



Radoszyce ist ein Dorf sowie Sitz der gleichnamigen Landgemeinde im Powiat Konecki der Woiwodschaft Heiligkreuz in Polen.

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
da fehlt alles Geographie, Geschichte usw.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde (gmina wiejska) Radoszyce gehören folgende Ortsteile mit einem Schulzenamt:

Filipy
Górniki
Grębosze
Grodzisko
Gruszka
Huta
Jacentów
Jakimowice
Jarząb
Jóźwików
Kaliga
Kapałów
Kłucko
Lewoszów
Łysów
Momocicha
Mościska Duże
Mościska Małe
Mularzów
Nadworów
Nalewajków
Pakuły
Plenna
Podlesie
Radoska
Radoszyce
Salachowy Bór
Sęp
Szóstaki
Węgrzyn
Wilczkowice
Wiosna
Wisy
Wyrębów
Zychy

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Jakimowice-Kolonia, Kłucko-Kolonia, Leśniczówka Krzyżówki, Posada und Przegrody.

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB); abgerufen am 29. September 2017.