Rafsandschan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rafsandschan
رفسنجان
Rafsandschanرفسنجان (Iran)
Rafsandschanرفسنجان
Rafsandschan
رفسنجان
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Kerman
Koordinaten: 30° 24′ N, 56° 0′ OKoordinaten: 30° 24′ N, 56° 0′ O
Einwohner: 136.388 (2006)
Zeitzone: UTC+3:30

Rafsandschan (persisch رفسنجان, auch als Rafsandschān oder Rafsindschān transkribiert; und auch als Bahrāmābād bekannt) ist eine Stadt in der iranischen Provinz Kerman und Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsbezirks Rafsandschan. Bei der Volkszählung im Jahre 2006 betrug ihre Bevölkerungszahl 136.388 in 33.489 Familien.[1] Im Jahre 2005 hatte es noch eine geschätzte Bevölkerungszahl von 134.848.[2]

Rafsandschan ist das Zentrum des Pistazienanbaus im Iran. Rafsandschan ist auch ein Hauptzentrum der Teppichproduktion, obwohl die Teppiche als Kermani-Teppiche verkauft werden und nicht als Rafsandschani-Teppiche. Ein weiterer großer Arbeitgeber sind die nahegelegenen Sartscheschme-Kupferminen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census of the Islamic Republic of Iran, 1385 (2006) (fa, Excel) Iran. Archiviert vom Original am 11. November 2011. Abgerufen am 18. Juni 2015.
  2. 2005 population estimates for cities in Iran