Raiffeisenbank Kocher-Jagst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Raiffeisenbank Kocher-Jagst eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Ingelfingen
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 600 697 14[1]
BIC GENO DES1 IBR[1]
Gründung 1893
Verband Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.
Website www.rbkj.de
Geschäftsdaten 2017[2]
Bilanzsumme 686 Mio. Euro
Einlagen 502 Mio. Euro
Kundenkredite 402 Mio. Euro
Mitarbeiter 113
Geschäftsstellen 12
Mitglieder 13.800
Leitung
Vorstand Andreas Siebert (Vors.)
Martin Krenkler
Aufsichtsrat Herbert Göker (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Raiffeisenbank Kocher-Jagst eG mit Sitz in Ingelfingen im Hohenlohekreis (Baden-Württemberg) gehört als Genossenschaftsbank zur Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und ist somit der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. (BVR) angeschlossen. Das Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Kocher-Jagst eG erstreckt sich von Mulfingen bis Niedernhall, von Künzelsau bis Oberkessach mit den Kommunen Ingelfingen, Niedernhall, Weißbach, Forchtenberg, Schöntal, Dörzbach, Mulfingen und Künzelsau. Die Bank hat ca. 22.000 Kunden, von diesen sind 13.800 zugleich Mitglieder, also Teilhaber der Bank.

Hauptzweck und Aufgabe der Genossenschaft ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung ihrer Mitglieder (§ 2 der Satzung).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Raiffeisenbank Kocher-Jagst entstand im Jahre 2001 durch Fusion der Raiffeisenbanken Ingelfingen, Niedernhall, Mulfingen, Dörzbach und Schöntal.[3]

Rechtsgrundlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsgrundlagen der Bank sind das Genossenschaftsgesetz und die Satzung. Die Organe der Genossenschaftsbank sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Vertreterversammlung. Die Bank ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. angeschlossen.

Niederlassungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Raiffeisenbank Kocher-Jagst unterhält 12 Geschäftsstellen zwischen Kocher und Jagst.

Aus- und Weiterbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ausbildungsangebot der Raiffeisenbank Kocher-Jagst eG reicht von der 3-jährigen Ausbildung zum Bankkaufmann bis hin zum Hochschulstudium an der DHBW zum Bachelor of Arts. Eine kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter ist wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie der Genossenschaftsbank.

Gesellschaftliches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Traditionell übernimmt die Raiffeisenbank Kocher-Jagst eG als regionaler Förderer Verantwortung in Sozialem, Sport, Kultur und Jugendarbeit. Damit einbegriffen sind u. a. Kooperationen mit Vereinen und Schulen sowie gemeinnützigen Institutionen.

Genossenschaftliche Finanzgruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank ist Teil der genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und Mitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie dessen Sicherungseinrichtung. Der gesetzliche Prüfungsverband ist der baden-württembergische Genossenschaftsverband.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen & Fakten
  3. Pressenotiz vom 15. März 2001, abgerufen am 7. November 2014

Koordinaten: 49° 18′ 0,6″ N, 9° 39′ 20″ O