Raiffeisenbank Rastede

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Raiffeisenbank Rastede eG
Staat Deutschland Deutschland
Sitz Raiffeisenstraße 1
26180 Rastede
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 280 621 65[1]
BIC GENO DEF1 RSE[1]
Gründung 1901
Verband Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V.
Website www.raiba-rastede.de
Geschäftsdaten 2020[2]
Bilanzsumme 309,5 Mio. Euro
Einlagen 217,6 Mio. Euro
Kundenkredite 225,2 Mio. Euro
Mitarbeiter 42
Geschäftsstellen 3
Mitglieder 3.529
Leitung
Vorstand Christian von Deetzen
Christian Luks
Aufsichtsrat Ralf Kobbe (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Raiffeisenbank Rastede eG ist eine deutsche Genossenschaftsbank mit Sitz in Rastede in Niedersachsen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank wurde im Jahre 1901 gegründet.

Rechtsgrundlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsgrundlagen der Bank sind die Satzung der Raiffeisenbank Rastede eG und das Genossenschaftsgesetz. Die Organe der Genossenschaftsbank sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Generalversammlung. Die Bank ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. angeschlossen.

Niederlassungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Raiffeisenbank Rastede eG unterhält Bankstellen in Rastede, Hahn und Wahnbek.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louise Uhlhorn: Raiffeisenbank Rastede 1901–1961 : 60 Jahre. Eigenverlag, 1961.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss 2020 im eBundesanzeiger

Koordinaten: 53° 14′ 59,6″ N, 8° 11′ 40,6″ O