Rainer Hattenhauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rainer Hattenhauer (* 11. November 1962 in Wieda) ist ein deutscher Informatiker, Physiker und Pädagoge. Er gilt als „einer der bekanntesten deutschen Fachbuchautoren“ (Rheinwerk-Verlag)[1] mit Schwerpunkt auf IT-Themen.

Hattenhauer studierte an der Technischen Universität Clausthal von 1982 bis 1989 das Fach Physik auf Diplom und wechselte anschließend an die Georg-August-Universität Göttingen, wo er im Fach Physik mit einer Arbeit über das Problem „BFZA-Elektronenmikroskopie der Entmischung von Kupfer-Kobalt“ promoviert wurde. Anschließend wechselte er als Gymnasiallehrer an das Internatsgymnasium Pädagogium Bad Sachsa, wo er die Fächer Mathematik, Physik und Informatik unterrichtet.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rainer Hattenhauer. Rheinwerk-Verlag, abgerufen am 16. Oktober 2020.