Rajon Bilohirsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon Bilohirsk
(Білогірський район/Bilohirskyj rayjon)
Wappen von Rajon Bilohirsk Rajon Bilohirsk in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Autonome Republik Krim
Verwaltungssitz: Bilohirsk
Fläche: 1,894 km²
Einwohner: 66,458 (2004)
Bevölkerungsdichte: 35,09 Einwohner je km²
KOATUU: 120700000
Städte: 1
SsT: 1
Landratsgemeinden: 17
Dörfer:
(село)
78
Ansiedlungen:
(селище)
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Миру 1
97600 м. Білогірськ
Rajonsvorsteher: Stepan Chudoba
Website: http://belorga.com/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit der Krim
Statistische Informationen

Der Rajon Bilohirsk (ukrainisch Білогірський район/Bilohirskyj rajon; russisch Белогорский район/Belogorski raion, krimtatarisch Qarasuvbazar rayonı) ist ein ukrainischer Rajon in der Autonomen Republik Krim. Er besitzt insgesamt eine Bevölkerung von etwa 66000 Einwohnern und hat eine Fläche von 1.894 km². Zu ihm gehören eine Stadt, 1 Siedlung städtischen Typs sowie 78 Dörfer die in 17 Landratsgemeinden organisiert sind.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon liegt im mittleren Süden der Autonomen Republik Krim, er grenzt im Nordwesten an den Rajon Krasnohwardijske, im Norden auf einem kurzen Stück an den Rajon Nyschnjohirskyj, im Nordosten an den Rajon Sowjetskyj, im Osten an den Rajon Kirowske, im Südosten an die Stadt Sudak, im Südwesten an die Stadt Aluschta und im Westen an den Rajon Simferopol.

Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch krimtatarisch
Bilohirsk Білогірськ Белогорск (Belogorsk) Qarasuvbazar

Siedlung städtischen Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siedlungen städtischen Typs
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch krimtatarisch
Suja Зуя Зуя -

Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Landratsgemeinde
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch krimtatarisch
Aromatne Ароматне Ароматное (Aromatnoje) Şaban Oba Aromatne
Bahate Багате Багатое (Bagatoje) Bağça Eli Bahate
Krymska Rosa Кримська Роза Крымская Роза (Krymskaja Rosa) - Krymska Rosa
Krynytschne Криничне Криничное (Krinitschnoje) - Krynytschne
Kurske Курське Курское (Kurskoje) Qışlav Kurske
Melnytschne Мельничне Мельничное (Melnitschnoje) Terekli Şeyh Eli Melnytschne
Mitschurinske Мічурінське Мичуринское (Mitschurinskoje) Qaburçaq Mitschurinske
Muromske Муромське Муромское (Muromskoje) Küçük Burunduq Muromske
Nowoschyliwka Новожилівка Новожиловка (Nowoschilowka) Beş Aran Otar Nowoschyliwka
Russakiwka Русаківка Русаковка (Russakowka) Kökey Russakiwka
Selenohirske Зеленогірське Зеленогорское (Selenogorskoje) Efendiköy Hlasiwka
Semljanytschne Земляничне Земляничное (Semljanitschnoje) Ortalan Semljanytschne
Sybyny Зибини Зыбины (Sybiny) Arğınçıq Sybyny
Tschornopillja Чорнопілля Чернополье (Tschernopolje) Qaraçöl Tschornopillja
Wassyliwka Василівка Васильевка (Wassiljewka) - Wassyliwka
Wyschenne Вишенне Вишенное (Wischennoje) Muşaş Wyschenne
Zwitotschne Цвіточне Цветочное (Zwetotschnoje) Yañı Burulça Zwitotschne

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammensetzung der Bevölkerung laut den Angaben der Volkszählung aus dem Jahr 2001:

Anzahl in Prozent[1]
Russen 32.706 49,2
Krimtataren 19.425 29,2
Ukrainer 10.749 16,2
Weißrussen 622 0,9
Tataren 454 0,7
Griechen 263 0,4
Polen 193 0,3
Armenier 190 0,3
Usbeken 130 0,2
Deutsche 102 0,2
Moldauer 87 0,1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sf.ukrstat.gov.ua

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajon Bilohirsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien