Rajon Nowoajdar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rajon Nowoajdar
(Новоайдарський район/Nowoajdarskyj rajon)
Wappen von Rajon Nowoajdar Rajon Nowoajdar in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Verwaltungssitz: Nowoajdar
Fläche: 1.835,88 km²
Einwohner: 42.484 (2015)
Bevölkerungsdichte: 23,14 Einwohner je km²
KOATUU: 4423100000
Städte: 1
SsT: 1
Landratsgemeinden: 16
Dörfer:
(село)
44
Ansiedlungen:
(селище)
1
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Пролетарська 2
92500 смт. Новоайдар
Rajonsvorsteher: Wiktor Serpjenko
Website: http://ndar.loga.gov.ua/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Luhanks
Statistische Informationen

Der Rajon Nowoajdar (ukrainisch Новоайдарський район/Nowoajdarskyj rajon; russisch Новоайдарский район/Nowoaidarski raion) ist eine 1923 (in seinen heutigen Grenzen 1965) gegründete Verwaltungseinheit innerhalb der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine.

Der Rajon hat eine Fläche von 1836 km² und eine Bevölkerung von etwa 42.000 Einwohnern, der Verwaltungssitz befindet sich in der namensgebenden Siedlung städtischen Typs Nowoajdar.

Flagge des Rajons

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon liegt im Herzen der Oblast Luhansk. Er grenzt im Norden an den Rajon Starobilsk, im Nordosten an den Rajon Bilowodsk, im Osten an den Rajon Stanytschno-Luhanske, im Süden an den Rajon Slowjanoserbsk, im Südwesten an den Rajon Popasna sowie im Nordwesten an den Rajon Kreminna.

Übersichtskarte des Rajons

Durch den Rajon fließen in südlicher Richtung der Ajdar sowie der Jewsuh (Євсуг) sowie im Westen der Jeryk (Єрик), dabei ergeben sich Höhenlagen zwischen 45 und 190 Metern.

Am 7. Oktober 2014 wurde die bis dahin zur Stadt Luhansk gehörende Stadt Schtschastja sowie die zum Rajon Slowjanoserbsk gehörenden Dörfer Krymske (Кримське), Prytschepyliwka (Причепилівка), Sokilnyky (Сокільники), Trjochisbenka (Трьохізбенка), Krjakiwka (Кряківка), Orichowe-Donezke (Оріхове-Донецьке), Lobatschewe (Лобачеве) und Lopaskyne (Лопаскине) dem Rajonsgebiet angeschlossen[1].

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon in eine Stadtratsgemeinde, eine Siedlungsratsgemeinde sowie 16 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind. Die beabsichtigte Einrichtung einer Siedlungsgemeinde Nowoajdar wurde noch nicht umgesetzt[2].

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 1 Stadt
  • 57 Dörfer
  • 1 Ansiedlung

Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städte
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Schtschastja Щастя Счастье (Stschastje)

Siedlungen städtischen Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siedlungen städtischen Typs
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Nowoajdar Новоайдар Новоайдар (Nowoaidar)

Dörfer und Siedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Ajdar-Mykolajiwka Айдар-Миколаївка Айдар-Николаевка (Aidar-Nikolajewka) Nowoajdar
Bachmutiwka Бахмутівка Бахмутовка (Bachmutowka) Bachmutiwka
Beshynowe Безгинове Безгиново (Besginowo) Hretschyschkyne
Deneschnykowe Денежникове Денежниково (Deneschnikowo) Deneschnykowe
Demenkowe Деменкове Деменково (Demenkowo) Bachmutiwka
Dmytriwka Дмитрівка Дмитровка (Dmitrowka) Dmytriwka
Dubowe Дубове Дубовое (Dubowoje) Bachmutiwka
Hawryliwka Гаврилівка Гавриловка (Gawrilowka) Tschabaniwka
Hretschyschkyne Гречишкине Гречишкино (Gretschischkino) Hretschyschkyne
Kapitanowe Капітанове Капитаново (Kapitanowo) Muratowe
Koljadiwka Колядівка Колядовка (Koljadowka) Koljadiwka
Kowpaky Ковпаки Колпаки (Kowpaki) Schtormowe
Krjakiwka Кряківка Кряковка (Krjakowka) Trjochisbenka
Krymske Кримське Крымское (Krymskoje) Krymske
Lobatschewe Лобачеве Лобачёво (Lobatschjowo) Trjochisbenka
Lopaskyne Лопаскине Лопаскино (Lopaskino) Trjochisbenka
Malowendeliwka Маловенделівка Маловенделевка (Malowendelewka) Nowoajdar
Muratowe Муратове Муратово (Muratowo) Muratowe
Mychajliwka Михайлівка Михайловка (Michailowka) Bachmutiwka
Mychajljuky Михайлюки Михайлюки (Michailjuki) Olexijiwka
Nowoochtyrka Новоохтирка Новоахтырка (Nowoachtyrka) Nowoochtyrka
Nyschnij Suchodil Нижній Суходіл Нижний Суходол (Nischni Suchodol) Tschabaniwka
Oknyne Окнине Окнино (Oknino) Hretschyschkyne
Olexandriwka Олександрівка Александровка (Alexandrowka) Tschabaniwka
Olexijiwka Олексіївка Алексеевка (Alexejewka) Olexijiwka
Orichowe-Donezke Оріхове-Донецьке Орехово-Донецкое (Orechowo-Donezkoje) Trjochisbenka
Peremoschne Переможне Переможное (Peremoschnoje) Schtormowe
Petrenkowe Петренкове Петренково (Petrenkowo) Schtormowe
Popasne Попасне Попасное (Popasnoje) Nowoochtyrka
Prytschepyliwka Причепилівка Причепиловка (Pritschepilowka) Krymske
Purdiwka Пурдівка Пурдовка (Purdowka) Tschabaniwka
Putylyne Путилине Путилино (Putilino) Hretschyschkyne
Rajhorodka Райгородка Райгородка (Raigorodka) Rajhorodka
Schtormowe Штормове Штормово (Schtormowo) Schtormowe
Smoljanynowe Смолянинове Смоляниново (Smoljaninowo) Smoljanynowe
Sokilnyky Сокільники Сокольники (Sokolniki) Krymske
Spiwakiwka Співаківка Спеваковка (Spewakowka) Spiwakiwka
Stepnyj Jar Степний Яр Степной Яр (Stepnoi Jar) Nowoochtyrka
Trjochisbenka Трьохізбенка Трёхизбенка Trjochisbenka
Trudowe Трудове Трудовое (Trudowoje) Schtormowe
Tschabaniwka Чабанівка Чабановка (Tschabanowka) Tschabaniwka
Tschystopillja Чистопілля Чистополье (Tschistopolje) Pobjeda
Wowkodajewe Вовкодаєве Волкодаево (Wolkodajewo) Koljadiwka
Zariwka Царівка Царевка (Zarewka) Bachmutiwka
Siedlungen
Pobjeda Побєда Победа (Pobeda) Pobjeda

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajon Nowoajdar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Верховна Рада України; Постанова, План від 07.10.2014 № 1692-VII Про зміни в адміністративно-територіальному устрої Луганської області, зміну і встановлення меж Новоайдарського і Слов’яносербського районів Луганської області
  2. http://decentralization.gov.ua/region/item/id/12