Rajongemeinde Šiauliai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Šiaulių rajono savivaldybė
(Rajongemeinde Šiauliai)
Wappen
PolenRusslandLettlandWeißrusslandGemeinde NeringaStadtgemeinde KlaipėdaRajongemeinde KlaipėdaRajongemeinde ŠilutėStadtgemeinde PalangaRajongemeinde KretingaRajongemeinde SkuodasRajongemeinde PlungėGemeinde RietavasRajongemeinde ŠilalėRajongemeinde TauragėGemeinde PagėgiaiRajongemeinde JurbarkasRajongemeinde MažeikiaiRajongemeinde TelšiaiRajongemeinde KelmėRajongemeinde ŠiauliaiRajongemeinde AkmenėRajongemeinde JoniškisRaseiniaiRajongemeinde RadviliškisStadtgemeinde ŠiauliaiPakruojisRajongemeinde PasvalysRajongemeinde BiržaiRajongemeinde KupiškisRajongemeinde RokiškisRajongemeinde PanevėžysStadtgemeinde PanevėžysRajongemeinde KėdainiaiRajongemeinde AnykščiaiRajongemeinde UtenaRajongemeinde UkmergėRajongemeinde ZarasaiGemeinde VisaginasRajongemeinde IgnalinaRajongemeinde MolėtaiRajongemeinde ŠvenčionysRajongemeinde JonavaStadtgemeinde KaunasRajongemeinde KaunasRajongemeinde ŠirvintosRajongemeinde ŠakiaiRajongemeinde KaišiadorysGemeinde ElektrėnaiGemeinde Kazlų RūdaStadtgemeinde VilniusRajongemeinde VilniusRajongemeinde TrakaiRajongemeinde VilkaviškisGemeinde BirštonasRajongemeinde PrienaiGemeinde KalvarijaRajongemeinde LazdijaiGemeinde DruskininkaiRajongemeinde VarėnaStadtgemeinde AlytusRajongemeinde ŠalčininkaiRajongemeinde AlytusGemeinde MarijampolėLagekarte von Šiaulių rajono savivaldybė
Über dieses Bild
Bezirk Šiauliai
Koordinaten 55° 59′ N, 23° 9′ OKoordinaten: 55° 59′ N, 23° 9′ O
Gemeindesitz Šiauliai
Größte Städte/Orte Kuršėnai (13.372 E.)
Ginkūnai (2.963 E.)
Anzahl der Städte 1
Anzahl der Städtchen 7
Anzahl der Dörfer 521
Amtsbezirke 11
Einwohner 50.479
Fläche 1807 km²
Bevölkerungsdichte 28,4
Regierungspartei LVŽS
Bürgermeister Antanas Bezaras (* 1955), LVŽS
Größe des Gemeinderats 27 Sitze
ISO 3166-2 LT-44
http://www.arsa.lt/

Die Rajongemeinde Šiauliai (litauisch: Šiaulių rajono savivaldybė) im Bezirk Šiauliai (Litauen) bildet südöstlich nur einen schmalen Saum um die Stadtgemeinde Šiauliai, ragt aber umso weiter nach Norden und Westen. In der Stadt Šiauliai befindet sich auch ihr Verwaltungssitz. Die Rajongemeinde liegt zentral im Norden Litauens bzw. im Nordwesten der historischen Landschaft Oberlitauen (Aukštaitija).

Siedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rajongemeinde Šiauliai umfasst nur eine Stadt (Kuršėnai) mit 13.372 Einwohnern im Jahre 2010, jedoch 7 Städtchen und 521 Dörfer.

– hinter dem Gedankenstrich die Einwohnerzahlen von 2001 –

Städtchen:

Die größten Dörfer:

  • Ginkūnai – 2963
  • Aukštelkė – 1186
  • Vijoliai – 1154
  • Drąsučiai – 1004
  • Bubiai – 878
  • Šilėnai – 665

Verwaltungseinteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtsbezirke der Rajongemeinde Šiauliai
Alle Namen stehen im Genitiv, als Attribut zu seniūnija.

Verwaltungsmäßig ist die Gemeinde in einen städtischen und 10 ländliche Amtsbezirke (seniūnija) gegliedert:

  • Bubiai
  • Ginkūnai
  • Gruzdžiai
  • Kairiai
  • Kuršėnai Stadt
  • Kuršėnai Land
  • Kužiai
  • Meškuičiai
  • Raudėnai
  • Šakyna
  • Šiauliai Land mit Sitz in Vijoliai

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das rechtliche und administrative Erleichterungen für Investoren besteht eine Sonderwirtschaftszone, Freie Wirtschaftszone Šiauliai.

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]