Rajongemeinde Vilkaviškis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vilkaviškio rajono savivaldybė
(Rajongemeinde Vilkaviškis)
Wappen von Vilkaviškio rajono savivaldybė Lagekarte von Vilkaviškio rajono savivaldybė
Bezirk Bezirk Marijampolė
Koordinaten 54° 34′ N, 22° 59′ OKoordinaten: 54° 34′ N, 22° 59′ O
Gemeindesitz Vilkaviškis
Größte Städte/Orte Vilkaviškis
Amtsbezirke 10
Einwohner 42.327
Fläche 1259 km²
Bevölkerungsdichte 33,6 Einwohner/km²
Vorwahl +370 342
Bürgermeister Algimantas Antanas Greimas
www.vilkaviskis.lt

Rajongemeinde Vilkaviškis (litauisch Vilkaviškio rajono savivaldybė) ist eine Rajongemeinde im Bezirk Marijampolė in Litauen an der Grenze mit Polen und Oblast Kaliningrad (Russland). Das Zentrum ist Vilkaviškis. Es gibt 42.327 Einwohner. Die Orte sind Kybartai, Virbalis u. a. Durch Rajon fließt die Šešupė.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rajon wurde 1950 vom Bezirk Vilkaviškis gebildet. 1995 wurde die Rajongemeinde gegründet. 2009 wurden 83 Unteramtsbezirke (seniūnaitija) gebildet.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orte (Einwohner)

Amtsbezirke der Rajongemeinde Vilkaviškis

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vilkaviškis District Municipality – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien