Rake (US-amerikanische Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelRake
OriginaltitelRake
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr2014
Produktions-
unternehmen
Blow by Blow Productions, Essential Media, Fedora Entertainment, Sony Pictures Television
Länge42 Minuten
Episoden13 in 1 Staffel
GenreDrama
IdeePeter Duncan,[1] auf Basis der gleichnamigen von ihm, Richard Roxburgh und Charles Waterstreet entwickelten australischen Serie
Erstausstrahlung23. Januar 2014 (USA)[2] auf FOX
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
2. Juli 2014 auf Universal Channel[3]

Rake ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die am 23. Januar 2014 ihre Premiere beim Sender FOX feierte. Die Serie besteht aus 13 Folgen in einer Staffel, da der ausstrahlende Sender aufgrund schwacher Quoten von einer Fortsetzung absah[4] und die Serie bereits unterhalb ihrer Ausstrahlung auf einen schlechteren Sendeplatz verlegte.[5] Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte ab 2. Juli 2014 beim deutschen Ableger des Universal Channels.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie zentriert auf das komplizierte Leben des Strafverteidigers Keegan Deane, der an extrem selbstzerstörerischen Tendenzen leidet: Er trinkt, schläft mit Prostituierten, leidet an Spielsucht und verhält sich ungebührlich vor Gericht. Dieses Verhalten wird ihm im Umgang mit seiner Ex-Frau, seinem Sohn, Klienten und Richtern immer wieder zum Verhängnis.

Darsteller und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronfassung der Serie wurde bei der VSI Synchron GmbH, Berlin unter Dialogbuch und Dialogregie von Sabine Sebastian erstellt.[6]

Schauspieler Charakter Synchronsprecher
Greg Kinnear Keegan Deane Bernd Vollbrecht
Miranda Otto Maddy Deane Alexandra Wilcke
John Ortiz Ben Leon Stefan Gossler
Necar Zadegan Scarlet Leon Sabine Falkenberg
Bojana Novaković Michaela "Mikki" Partridge Julia Kaufmann
Tara Summers Leanne Zander Claudia Gáldy
Jeffrey Nordling Bruce Mangan Johannes Berenz
Ian Colletti Finn Deane
Omar Dorsey Roy Matti Klemm
Anne Gee Byrd Frances Leon
Cedric Yarbrough Jules Oliver Feld
Elizabeth Ho Debbie Lee Anita Hopt
Damon Gupton Marcus Barzmann Florian Halm
Kim Hawthorne Gloria Barzmann

Episodenliste[7][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ausstrahlungsreihenfolge der Episoden unterscheidet sich in Deutschland insofern, dass die in den USA als 13. und letzte Episode Busenfreund/Mammophile, beim Universal Channel als 6. Episode lief, wie auch ursprünglich bei der Produktion angedacht war. Im Rahmen der frühzeitigen Absetzung im US-Fernsehen wurde diese Reihenfolge dort verändert. Auch wurden die frühen Episoden nicht in Produktionsreihenfolge gezeigt, da die eigentliche Pilotepisode, Episode 2, nach Aussage von Produzent Peter Tolan "Einen Überschuss an Nicht-Drama.... aber vielleicht zu viel Traurigkeit" ("an overload of not drama ... but maybe a little sadness") zum Inhalt hatte.[8]

deutsche Ausstrahlungsreihenfolge:

Episodennummer dt. Titel dt. Erstausstrahlung Originaltitel Erstausstrahlung (USA)
1 Keegan Deane – Garantiert ungeniert 02.07.2014 Serial Killer 23.01.2014
2 Die Amish und die Anklage 02.07.2014 A Close Shave 30.01.2014
3 Spieler unter sich 09.07.2014 Cancer 06.02.2014
4 Der Kannibale von Los Angeles 09.07.2014 Cannibal 13.02.2014
5 Zum Ersten, zum Zweiten … verheiratet 16.07.2014 Bigamist 20.02.2014
6 Busenfreund 16.07.2014 Mammophile 27.06.2014
7 Der Bessere verliert 23.07.2014 Jury Tamperer 27.02.2014
8 Partnergeschichten 23.07.2014 Three Strikes 06.03.2014
9 Falsch gemacht 30.07.2014 Staple Holes 14.03.2014
10 Hallo, Hübscher 30.07.2014 Hey, Good Looking 21.03.2014
11 50 Shades of Gay 06.08.2014 50 Shades Of Gay 28.03.2014
12 Was Frauen wollten 06.08.2014 Remembrance Of Taxis Past 05.04.2014
13 Dreier mit Hund 06.08.2014 A Man’s Best Friend 05.04.2014

Veröffentlichung im deutschsprachigen Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Veröffentlichung der kompletten Serie auf DVD, bezeichnet als Die komplette erste Season, ist bei Sony Pictures Home Entertainment erschienen.[9] Diese enthält die Folgen in jener Anordnung, in welcher sie im US-Fernsehen liefen, ohne dass auf die Produktionsreihenfolge Acht gegeben wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Serien - Universal Germany.
  2. Lenka Hladikova: Rake: Die neue FOX-Dramedy feiert Premiere - Serienjunkies.de.
  3. Mario Giglio: Rake: Deutschlandpremiere beim Universal Channel - Serienjunkies.de.
  4. Bernd Michael Krannich: Rake: FOX bestellt keine 2. Staffel von Greg Kinnears Serie - Serienjunkies.de.
  5. Bernd Michael Krannich: FOX verbannt Rake auf den Freitag - Serienjunkies.de.
  6. Deutsche Synchronkartei: Deutsche Synchronkartei - Serien - Rake.
  7. Rake (2014): Episodenguide.
  8. Review: In FOX’s ‘Rake,’ Greg Kinnear is bad — but only to a point. 22. Januar 2014.
  9. https://www.sphe.de/movie/3034/rake-die-komplette-erste-season