Ramón Marsal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ramón Marsal
Personalia
Name José Ramón Marsal Ribó
Geburtstag 12. Dezember 1934
Geburtsort MadridSpanien
Sterbedatum 22. Januar 2007
Sterbeort MadridSpanien
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1954–1955 AD Plus Ultra ?
1954–1955 Real Murcia ?
1955–1961 Real Madrid 45 (21)
1959–1960 → UD Levante (Leihe) 12 0(1)
1960–1962 AD Plus Ultra 26 0(6)
1962–1964 Real Murcia 38 0(6)
1964–1965 CD Abarán 3 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1958 Spanien 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

José Ramón Marsal Ribó (* 12. Dezember 1934 in Madrid; † 22. Januar 2007 ebenda) war ein spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte zwar nur drei Jahre bei Real Madrid, war in dieser Zeit aber sehr erfolgreich. So konnte er jeweils dreimal den Europapokal der Landesmeister und die spanische Meisterschaft gewinnen. Sein Tor gegen Athletic Bilbao am 17. November 1957, bei dem Marsal die gesamte Abwehr und den Torwart umspielte, ist als Tor der langen Minute legendär geworden.[1]

Am 13. April 1958 – in einem Freundschaftsspiel gegen Portugal – konnte er zum ersten und letzten Mal für die spanische Fußballnationalmannschaft spielen. Sieben Tage später zog er sich im Spiel gegen Celta de Vigo eine schwere Knieverletzung zu und musste dann nach einer missglückten Operation sein Karriereende bei Real Madrid verkünden. Bei seinen späteren Vereinen konnte er nicht mehr an seine alten Leistungen anknüpfen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. spiegel.de: RAMÓN MARSAL
  2. elpais.com: Fallece Ramón Marsal, ...