Ramal de Montemor-o-Novo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Torre da Gadanha–Montemor-o-Novo
Stillgelegte Eisenbahnbrücke nahe Torre da Gadanha
Stillgelegte Eisenbahnbrücke nahe Torre da Gadanha
Streckenlänge: 12,8 km
Spurweite: 1668 mm (Iberische Spur)
Strecke – in Gegenrichtung: nach rechts
Linha do Alentejo von Barreiro
   
0,0 Torre da Gadanha
   
Linha do Alentejo nach Funcheira
   
5,8 Paião
   
12,8 Montemor-o-Novo
Stillgelegter Bahnhof von Montemor-o-Novo

Die Eisenbahnstrecke Ramal de Montemor war eine Nebenbahn in Portugal. Sie verband den Bahnhof Torre da Gadanha an der Linha do Alentejo mit dem Ort Montemor-o-Novo auf einer Länge von 12,8 km.

Die Strecke wurde am 2. September 1909 eingeweiht und zusammen mit anderen Bahnstrecken im Jahr 1988 stillgelegt. Einige Jahre danach wurden auch die Gleise entfernt.

Die Trasse der ehemaligen Bahnstrecke soll nun als Fahrradweg genutzt werden. Die Bewegung der Bahntrassenradler ist inzwischen in ganz Portugal aktiv und fordert die Umwidmung der meist im Jahre 1988 stillgelegten Strecken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]