Ramon Menezes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ramon
RamonVitória.JPG
Ramon Menezes (2009)
Personalia
Name Ramon Menezes Hubner
Geburtstag 30. Juni 1972
Geburtsort ContagemBrasilien
Größe 170 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1988–1990 Cruzeiro Belo Horizonte
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1989–1992 Cruzeiro Belo Horizonte 42 0(6)
1993 EC Bahia 10 0(1)
1994–1995 EC Vitória 18 0(7)
1995–1996 Bayer 04 Leverkusen 15 0(1)
1996–1999 CR Vasco da Gama 38 0(8)
2000–2001 Atlético Mineiro
2001 → Fluminense Rio de Janeiro (Leihe) 17 (15)
2002 CR Vasco da Gama 25 0(6)
2003 Tokyo Verdy 25 (11)
2004 Fluminense Rio de Janeiro 24 0(4)
2005 Botafogo FR 27 0(6)
2006 CR Vasco da Gama 12 0(2)
2007 Athletico Paranaense 72 (12)
2008–2010 EC Vitória 14 0(1)
2011–2012 Joinville EC 3 0(0)
2012 SER Caxias do Sul
2013 AD Cabofriense
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Brasilien 5 0(1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2013–2015 Joinville EC (Trainerassistent)
2015 AE Evangélica
2016 Anápolis FC
2016 Guarani EC (MG)
2016 Joinville EC
2017 Anápolis FC
2018 Tombense FC
2019–2020 CR Vasco da Gama (Trainerassistent)
2020 CR Vasco da Gama
2020– Clube de Regatas Brasil
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Ramon Menezes Hubner (* 30. Juni 1972 in Contagem) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ramon spielte in der Jugend bei Cruzeiro Belo Horizonte, ehe er im Jahr 1989 in die Profimannschaft hochgezogen wurde und dort bis 1992 blieb. Im ersten Jahr bei den Profis absolvierte er vier Spiele, ohne Torerfolg. Im Jahr 1990 hatte er 19 Ligaspiele und vier Treffer vorzuweisen. An elf Spielen war er 1991 beteiligt, wovon er einmal ins Tor traf. Danach war er noch 1993 aktiv, wo er achtmal am Rasen stand, ein Treffer landete im Tor. Ende 1993 kündigte er den Vertrag und unterschrieb 1994 einen neuen Vertrag beim Verein EC Bahia, wo er für ein Jahr aktiv war. Im Jahre 1994 absolvierte er zehn Spiele, dabei schoss er ein Tor. Im nächsten Jahr spielte er bei EC Vitória, wo er 18 Spiele spielte und sieben Tore erzielte. Ab 2015 spielte er beim deutschen Verein Bayer 04 Leverkusen. In der Saison 1995/96 war er 15-mal mit seiner Mannschaft auf dem Rasen und schoss ein Tor.

1996 kehrte Ramon bereits wieder nach Brasilien zurück, wo er seine Karriere beim Verein CR Vasco da Gama fortsetzte, wo er vier Jahre unter Vertrag stand. Im ersten Jahr absolvierte er 13 Spiele und schoss fünf Tore. Im darauffolgenden Jahr 1997 erhielt er 30 Einsätze, sieben Pässe von ihm führten zu Toren. 19 Spiele spielte er in der Saison 1998, während des Jahres erzielte er zehn Tore. Im letzten Jahr vor dem Wechsel zum Verein Atlético Mineiro nahm er noch an 18 Spielen teil und schoss vier Tore. 2000 unterschrieb er den Wechsel zum Verein Atlético Mineiro, wo er zwei Jahre lang aktiv war. 13 Spiele absolvierte er im ersten Jahr und erzielte zwei Tore. Im nächsten Jahr war er an 25 Spielen beteiligt, wovon sechs Pässe im Tor endeten. Am Ende der Saison ging Ramon wieder zum Verein CR Vasco da Gama zurück, wo er 2002 17 Spiele absolvierte und 15 Tore schoss. Am Ende des Jahres verließ er den Verein und ging ein Jahr zum japanischen Verein Tokyo Verdy, bei welchem er sich an 25 Spielen beteiligte. Sechs Pässe endeten im Tor.

Beim japanischen Verein blieb er nur für ein Jahr, ehe er wieder nach Brasilien zurückkehrte. Sein erster Verein nach der Rückkehr war Fluminense FC, wo er 25 Spiele absolvierte und elf Tore schoss. 2005 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein Botafogo FR, wo Ramon an 25 Ligaspielen teilnahm, viermal beförderte er den Ball ins Tor. 27-mal auf dem Rasen stand er 2006 zum dritten Mal in seiner Karriere beim Verein CR Vasco da Gama im Einsatz. Beim dritten Mal war er wie beim zweiten Mal nur ein Jahr beim Verein. In diesem Jahr war er an 27 Spielen beteiligt und schoss dabei sechs Tore. 2007 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein Athletico Paranaense, wo er zwölf Spiele absolvierte und zwei Treffer erzielte. Seine letzten zwei Jahren verbrachte er beim Verein EC Vitória, 2008 nahm er an 30 Spielen teil, sieben Pässe endeten im Tor. Im letzten Jahr seiner Karriere stand er 23-mal mit dem Verein auf dem Rasen und schoss dabei viermal ins Tor. Am Ende der Saison kündigte er den Vertrag und legte 2010 eine Pause ein. 2011 kehrte er wieder auf das Fußballfeld zurück und absolvierte elf Spiele beim Verein Joinville EC, wovon er einmal ins Tor traf. 2012 war er bei SER Caxias do Sul angestellt. 2013 ließ Ramon beim Verein AD Cabofriense seine aktive Laufbahn ausklingen.

2001 war er Mitglied der brasilianischen Fußballnationalmannschaft, wo er fünf Spiele absolvierte und einmal traf er ins Tor.

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt im Anschluss an seinen Spielerkarriere wurde Ramon als Trainer aktiv. Zunächst arbeitete er von 2013 bis 2015 beim Joinville EC als Trainerassistent. Dieser erreichte in der Saison 2014 die Meisterschaft in der Série B und den Aufstieg in die Série A. Die Meisterschaftrunde in dem Wettbewerb 2015 erlebte Ramon nicht mehr vollständig mit. Mitte des Jahres wechselte er zum unterklassigen AE Evangélica, um bei diesem Cheftrainer zu werden. In der Série C der Staatsmeisterschaft von Goiás konnte er im Oktober 2015 die Meisterschaft feiern. Danach verließ Ramon den Klub wieder. 2016 betreute er drei verschiedene Klubs, darunter wieder Joinville.

2019 gelang Ramon mit einem Wechsel zu Vasco da Gama die Rückkehr in die Série A. Hier wurde er zunächst als Trainerassistent eingesetzt. Nach der Entlassung von Abel Braga, wurde Ramon Ende März 2020 zum Cheftrainer berufen.[1] Nach dem 14. Spieltag der Meisterschaftsrunde 2020 wurde Ramon bei Vasco am 8. Oktober wieder entlassen. Der Klub lag zu dem Zeitpunkt auf dem 10. Tabellenplatz.[2] Einen Monat später wurde Ramon Trainer beim Série B Klub Clube de Regatas Brasil.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cruzeiro

Vitoria

Vasco da Gama

Atletico MG

Joinville

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Evangélica

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ramon in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)
  • Ramon Menezes in der Datenbank von sambafoot.com (englisch)
  • Ramon in der Datenbank von soccerway.com

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Trainer Vasco Cheftrainer, Bericht auf superesportes.com.br vom 30. März 2020, Seite auf portug., abgerufen am 25. November 2020
  2. Trainer Vasco Entlassung, Bericht auf globo.com vom 8. Oktober 2020, Seite auf portug., abgerufen am 25. November 2020
  3. Trainer CRB, Bericht auf globo.com vom 8. Oktober 2020, Seite auf portug., abgerufen am 25. November 2020