Ranglisten im Sport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rangliste (Sport))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Ranglisten werden im Sport eingesetzt, um die Leistung einzelner Sportler, Mannschaften oder Gruppen über einen festgelegten Zeitraum in eine Rangordnung zu bringen. Diese Ranglisten können z. B. Jahresranglisten oder Halbjahresranglisten sein, sie können sich aber auch über von den Sportverbänden festgelegte Zeiträume erstrecken. Beispiele für Ranglisten sind Medaillenspiegel, Weltranglisten und Ewige Tabellen.

Beispiele für Ranglisten in konkreten Sportarten[Bearbeiten]

Im Segelsport werden in Deutschland neben den genannten Ranglisten die Ranglisten der einzelnen Bootsklassen vom Meldeschluss einer Deutschen Meisterschaft im laufenden Jahr bis zum Meldeschluss der Meisterschaft im kommenden Jahr als so genannten Meisterschaftsranglisten aufgestellt.

Die Rangliste für deutsche Tischtennisspieler wird vom Deutschen Tischtennis-Bund DTTB herausgegeben. Bis Mitte der 1980er Jahre wurde sie manuell von einer Wertungskommission erstellt. Ab 1985 nutzte der DTTB im Herrenbereich ein Computerprogramm.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siehe Artikel in Zeitschrift DTS, 1989/1 S. 41 und 1991/9 S. 12