Rasmus Larsen (Handballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rasmus Larsen
Spielerinformationen
Voller Name Mads Bo Rasmus Larsen Rosbach
Geburtstag 26. Oktober 1972
Geburtsort
Staatsbürgerschaft GrönländerGrönländer grönländisch
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Otterup HK
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 GrönlandGrönland K1933
00000000 GrönlandGrönland Nuuk
00000000 DanemarkDänemark Nyborg
00000000 DanemarkDänemark GOG Gudme
0000–2001 DanemarkDänemark Bjerringbro
2001–0000 DanemarkDänemark Odense Håndbold
00000000 DanemarkDänemark GOG Gudme
00000000 DanemarkDänemark Otterup
00000000 DanemarkDänemark DHG
00000000 DanemarkDänemark Odense hf
0000–2011 DanemarkDänemark AGF Håndbold
2011–2012 DanemarkDänemark Vejle Håndbold
2012–2013 DanemarkDänemark AGF Håndbold
2013– DanemarkDänemark Otterup HK
Nationalmannschaft
Debüt am 18. Oktober 1997
            gegen
  Spiele (Tore)
GrönlandGrönland Grönland 110 (229)[1]

Stand: 24. Mai 2015

Mads Bo Rasmus Larsen Rosbach (* 26. Oktober 1972) ist ein grönländischer Handballspieler, der für die grönländische Nationalmannschaft aufläuft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Larsen spielte anfangs auf Grönland bei K1933 und in Nuuk. Anschließend ging er in Dänemark für Nyborg auf Torejagd.[2] Seine nächste Station war GOG Gudme, mit dem er in der Saison 1998/99 an der EHF Champions League teilnahm. Nachdem der Kreisläufer in Bjerringbro spielte, schloss er sich 2001 Odense Håndbold an, der ebenfalls seinen Bruder Jakob verpflichtete.[3] Später kehrte Larsen zu GOG Gudme zurück, der sich für den Europapokal der Pokalsieger der Saison 2003/04 qualifiziert hatte. Seine nächsten Stationen waren Otterup, DHG und Odense hf.[2] Später schloss er sich AGF Håndbold an und wechselte 2011 zum Zweitligisten Vejle Håndbold.[4] Larsen kehrte eine Spielzeit später wieder zu AGF Håndbold zurück.[5] Im September 2013 unterschrieb er einen Vertrag beim Zweitligisten Otterup HK.[6]

Larsen lief bislang über 100-mal für die grönländische Nationalmannschaft auf. Er nahm mit Grönland an den Endrunden der Weltmeisterschaft 2001, 2003 und 2007 teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ghf.gl: Landsholdsspillere statistik Herrer (Stand: 28. September 2014), abgerufen am 24. Mai 2015
  2. a b VM spilleren fra Odense (Memento vom 12. September 2013 im Webarchiv archive.is)
  3. www.bt.dk: Odense Håndbold satser grønlandsk, abgerufen am 13. September 2013
  4. www.hbold.dk: Til- og afgange herrer 1. division (Memento vom 18. November 2011 im Internet Archive), abgerufen am 13. September 2013
  5. www.hbold.dk: Til- og afgange herrer 1. division (Memento vom 14. März 2012 im Internet Archive), abgerufen am 13. September 2013
  6. www.fyens.dk: "Hvide kaniner" i Otterup-trup, abgerufen am 13. September 2013