Rat Deutscher Sternwarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo des RDS

Der Rat Deutscher Sternwarten (RDS) vertritt die gemeinsamen Interessen aller deutschen astronomischen Institute gegenüber Förderinstitutionen, Behörden und internationalen Organisationen. Der im Jahr 1959 gegründete Verein hat heute 35 Mitgliedsinstitute.

Der RDS ist der deutsche Vertreter in der Internationalen Astronomischen Union.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]