Rathaus Fürstenwalde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rathaus Fürstenwalde, 2009

Das Rathaus Fürstenwalde ist ein denkmalgeschütztes Verwaltungsgebäude in der brandenburgischen Stadt Fürstenwalde/Spree.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rathaus steht im Stadtteil Mitte an der Ecke der Straßen Am Markt und Rathausstraße. Es bildet den nördlichen Abschluss der als Einkaufsstraße ausgebauten Mühlenstraße.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zweigeschossige Verwaltungsbau entstand um das Jahr 1500 als spätgotischer Backsteinbau. Sehenswert sind seine mit Maßwerk gestalteten Giebel, die Osthalle mit Sterngewölben und der 1624 hinzugefügte Turm. Nach Beschädigung im Zweiten Weltkrieg wurde er wieder aufgebaut.[1] Im Frühjahr 2011 begannen umfangreiche Sanierungsarbeiten im und am Gebäude, es musste für die modernen technischen Erfordernisse umgerüstet werden. Darüber hinaus wurden die kupfernen Dachbleche erneuert, Fußbodenbeläge ausgetauscht, ein Fahrstuhl eingebaut und barrierefreie Zugänge samt den Sanitäranlagen geschaffen; der Festsaal und der Kellerbereich wurden ebenfalls neu gestaltet. Laut dem Bauprojekt dienten die Maßnahmen „der nachhaltigen Sicherung des Alten Rathauses als öffentlicher Ort von Kultur und Kommunikation.“[2] Die Baumaßnahmen waren 2014 abgeschlossen.[3]

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtverwaltung befindet sich nicht im Rathaus, sondern im nahe gelegenen Rathaus-Center. Sie hat dort Räume für ein Verwaltungszentrum bis zum Jahr 2021 angemietet.

Seit 1978 hat eine Kunstgalerie ihren festen Sitz im Alten Rathaus. Im Keller des Rathauses eröffneten Ende Dezember 2014 die Brauerei Rathausbräu, für dessen Ausstattung der private Besitzer rund 300.000 Euro investiert hat, und ein Brauereimuseum. Es lässt alte Brautraditionen der Stadt wieder aufleben und stellt als Schaubrauerei Fürstenwalder Bier neu her.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rathaus (Fürstenwalde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georg Piltz: Kunstführer durch die DDR. Urania Verlag Leipzig, Jena, Berlin, 1973 (4. Auflage). S. 154.
  2. Projekt Rathaussanierung (Memento vom 5. März 2016 im Internet Archive), abgerufen am 21. Oktober 2018.
  3. Rathaus Fürstenwalde auf der Seite der Stadt Fürstenwalde, abgerufen am 21. Oktober 2018.
  4. 60.000 Liter Bier sollen aus Fürstenwalde kommen, Berliner Morgenpost, 27. Dezember 2012.

Koordinaten: 52° 21′ 30,7″ N, 14° 3′ 48,4″ O