Rathaus Kamenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rathaus Ostfassade am Markt

Das Rathaus ist ein Baudenkmal am Marktplatz von Kamenz in Sachsen.

Carl August Schramm aus Zittau erbaute es 1847/48 als Ersatz für das beim Stadtbrand von 1842 zerstörte Vorgängergebäude in italianisierenden Rundbogenstilformen im Stil eines venezianischen Palazzo. Als Vorlage dienten Entwürfe von Karl Friedrich Schinkel.[1] Der den Marktplatz beherrschende symmetrische dreigeschossige Bau wird von einem 40 Meter hohen, mittig angelegten schlanken Turm über quadratischem Grundriss dominiert, Fialtürmchen schmücken die Ecken. Die rote Putzfassade ist gequadert und weist ein Rautenmuster auf.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reiseführer Oberlausitz - Kamenz: Stadt Kamenz - Marktbereich & ehem. Stadtbefestigung. (Memento des Originals vom 25. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dresden-und-sachsen.de

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Dehio: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen I. Deutscher Kunstverlag 1996, S. 475.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rathaus Kamenz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 16′ 11″ N, 14° 5′ 42″ O