Rathaus und Dumagebäude Moskau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathaus und Dumagebäude Moskau
Basisdaten
Ort: Moskau, Russland
Bauzeit: 2005–2015 (bisher geplant)
Status: Bau gestoppt
Baustil: Postmoderne
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro, Regierungsgebäude
Bauherr: Stadt Moskau
Technische Daten
Höhe: 308,4 m
Höhe bis zum Dach: 308,4 m
Rang (Höhe): -
Etagen: 70

Das Rathaus und Dumagebäude im Moskauer Neubau-Geschäftsviertel Moskau City soll der neue Sitz der Moskauer Regierung werden und zugleich die Stadtduma beherbergen. Das Bauwerk soll aus vier 308,4 Meter, 71 Etagen hohen Gebäuden bestehen. Diese vier identischen Gebäude werden so untereinander verbunden, dass sich in den Fassaden aus allen vier Himmelsrichtungen der Buchstabe M (für Moskau) ergibt.

Da die Regierungsgebäude der Stadt Moskau weitläufig über das Stadtgebiet verteilt sind, entstand dieses Projekt. Ziel ist, die Behörden unter ein Dach zu bringen. Außerdem können die alten Amtsgebäude verkauft werden. Daneben sollen die neuen Gebäude technisch besser ausgestattet sein.

Die Arbeit an diesem Projekt begann im November 2005. Ursprünglich sollte der Komplex 2009 fertiggestellt werden, allerdings verzögerte sich der Weiterbau im Zusammenhang mit der internationalen Finanzkrise. Aktuell (Stand Sommer 2015) ist die Einweihung für den 1. September 2015 geplant.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CTBUH: City Hall and Duma

Koordinaten: 55° 45′ 4″ N, 37° 32′ 28″ O