Raum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raum (ahd. rūmi „weit“, „geräumig“) bezeichnet:

  • Zimmer, ein zum Nutzen verwendeter, umschlossener Teil eines Gebäudes
  • Volumen, eine in Länge, Breite, Höhe fest eingegrenzte Ausdehnung
  • Raum (Physik), den physikalischen Raum als „Behälter“ aller Dinge
  • Raum (Mathematik), in der Mathematik eine mit einer Struktur versehene Menge
  • Universum, Weltraum, nicht fest eingegrenzte physikalische Ausdehnung
  • Geografischer Raum, das Untersuchungselement der Geografie, der Erdwissenschaften und der Raumplanung
  • Raum (Architektur), ein primäres Medium der Architektur
  • im militärischen Bereich das Operationsgelände, siehe Taktik (Militär)
  • Raum (Philosophie), eine philosophische Anschauungsform
  • Sozialer Raum, in der Soziologie das Darstellungsmittel der Analyse sozialer Strukturen
  • Rechtsraum, in der Rechtswissenschaft das Gültigkeitsgebiet einer Rechtsetzung, siehe Rechtskreis
  • Logischer Raum, ein Fachbegriff von Ludwig Wittgenstein in seinem Tractatus
  • Raum (Schach), ein Grundelement des Schachspiels
  • Ausruf beim Segelsport, zum Einhalten der Kollisionsverhütungsregeln
  • Raum (Roman), ein Roman von Emma Donoghue


Raum ist der Name folgender Orte:


Raum ist der Familienname folgender Personen:

  • Green Berry Raum (1829–1909), US-amerikanischer Offizier und Politiker
  • Hans Raum (1883–1976), deutscher Pflanzenbauwissenschaftler und Agrarhistoriker
  • Konrad Raum (1917–2008), deutscher Landschaftsmaler
  • Michael Raum (* 1965), deutscher Unternehmer
  • Otto Raum (1903–2002), deutscher Soziologe
  • Rolf Raum (* 1956), deutscher Jurist und Richter am Bundesgerichtshof


Siehe auch:

 Wiktionary: Raum – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.