Ravensburger Hütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ravensburger Hütte
DAV-Hütte Kategorie I
Ravensburger Hütte
Lage zu Füßen des Spuller Schafberg; Vorarlberg
Gebirgsgruppe Lechquellengebirge
Geographische Lage 47° 10′ 6″ N, 10° 5′ 32″ OKoordinaten: 47° 10′ 6″ N, 10° 5′ 32″ O
Höhenlage 1948 m ü. A.
Ravensburger Hütte (Vorarlberg)
Ravensburger Hütte
Besitzer DAV-Sektion Ravensburg
Erbaut 1912
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Mitte Juni bis Anfang Oktober
Beherbergung 21 Betten, 100 Lager, 20 Notlager
Winterraum 20 Lager
Weblink ravensburgerhuette.at
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Die Ravensburger Hütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Ravensburg des Deutschen Alpenvereins (DAV). Sie liegt im Lechquellengebirge. Unweit oberhalb des Spullersee auf der Weidefläche südlich der Brazer Stafel, am Fuße des Spuller-Schafberg. Für den aktiven Alpinisten und Sportler ist sie Stütz- und Ausgangspunkt für fast alle Gipfel der Spullerberge. z.B. für den berühmten Kletterberg Roggalspitze.

Geschichtliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ravensburger Hütte wurde 1912 erbaut, erweitert 1958/59, modernisiert 1974/76 und 1988/89 wurde eine Abwasserreinigungsanlage installiert.

Aufstieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Von Zug über das Stierlochjoch: Ausgeschildert, guter Weg, anfangs steil, später flacher. Ab Stierlochjoch abwärts zur Hütte. Liegt morgens in der Sonne, abends schattig, 1½ bis 2 Stunden, von Lech nach Zug auf leichtem Weg weitere 30 Minuten.
  • Von Klösterle / Langen über den Spullersee: Ideal für Bahnreisende, ausgeschildert, beide Wege treffen nach etwa 45 Minuten aufeinander. Der Weg von Klösterle ist steiler, liegt aber morgens im Schatten. 2 bis 2½ Stunden.
  • Vom Spullersee: Fahrt zur Nordstaumauer des Spullersees (Fahrt ca. 30 Minuten über Mautstraße, zeitweise gesperrt). Von dort zu Fuß in ca. 45 Minuten zur Hütte

Übergänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zur Freiburger Hütte: Vorbei am Spuller See über den Gehrengrat. Nur bei gutem Wetter ratsam, sonst über die Dalaaser Staffel und Tannläger Alpe. Die Gehzeit beträgt jeweils 3½ bis 4 Stunden.
  • Zur Göppinger Hütte über den Spuller See zum Zuger Älpele (an der Mautstraße Zug Spuller See) und hinauf zur Hütte. Vom Zuger Älpele ca. 1½ bis 2 Stunden.
  • Zur Stuttgarter Hütte und Ulmer Hütte über das Madlochjoch und Zürs (3 Stunden) und in 2 Stunden hinauf zur Stuttgarter Hütte oder gleich weiter über den Boschweg zur Ulmer Hütte in weiteren 2 Stunden.
  • Zur Ulmer Hütte über das Madlochjoch und Zürs und den Flexenpass in ca. 7 Stunden

Literatur / Landkarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ravensburger Hütte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien