Ray Bolger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ray Bolger (links) mit Eleanor Powell und Senator George L. P. Radcliffe (1938)

Ray Bolger, eigentlich Raymond Wallace Bulcao, (* 10. Januar 1904 in Dorchester, Massachusetts; † 15. Januar 1987 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Tänzer.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ray Bolger begann seine Karriere mit 19 Jahren in Vaudeville-Shows als eine Hälfte des Duos Sanford and Bolger.[1] 1926 trat er erstmals am Broadway mit der Revue The Merry World auf.[2] Bolgers Auftritte waren eine Mischung aus Tanz, Gesang und Schauspiel. Ein Markenzeichen von ihm war seine Gelenkigkeit.[3]

Nachdem er sich am Broadway einen Namen gemacht hatte, unterschrieb Bolger im Jahr 1936 einen Vertrag bei dem Filmstudio MGM und begann als Schauspieler zu arbeiten. Seine erste MGM-Rolle hatte er in dem Musical Der große Ziegfeld (1936), wo er sich selbst in einer Nebenrolle spielte. Daneben interpretierte er Songs für die Soundtracks verschiedener Filme. Seinen größten kommerziellen Erfolg als Schauspieler feierte er 1939 mit Victor Flemings Filmklassiker Der Zauberer von Oz, in der er an der Seite von Judy Garland die Rolle der Vogelscheuche spielte. Danach konzentrierte er sich wieder verstärkt auf seine Karriere am Broadway und gewann mehrere Tony Awards.

Ab den 1950er-Jahren trat Bolger häufiger im US-Fernsehen in Erscheinung. Zwischen 1953 und 1955 spielte er die Hauptrolle in der Sitcom Where's Raymond?. In den letzten Jahren seiner Karriere übernahm er Nebenrollen in den Fernsehserien Die Partridge Familie, Love Boat, Unsere kleine Farm und Kampfstern Galactica.

Am 15. Januar 1987 erlag Bolger im Alter von 83 Jahren einem Krebsleiden. Er war von 1929 bis zu seinem Tod verheiratet. Ihm wurden zwei Sterne auf dem Walk of Fame in Hollywood gewidmet. Ray Bolger wurde auf dem Friedhof Holy Cross Cemetery in Culver City begraben.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ray Bolger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nachruf in der New York Times
  2. Ray Bolger bei der Internet Broadway Database
  3. Nachruf in der New York Times