Ray Winstone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ray Winstone (2006)

Raymond „Ray“ Andrew Winstone (* 19. Februar 1957 in Hackney, London) ist ein britischer Schauspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Als Junge trainierte Winstone das Boxen. Er gewann dreimal die London Schoolboy Championship und trat zweimal für England an. Nach Ende der Schulzeit gab er das Boxen auf und studierte Schauspiel an der Corona School in Hammersmith, wo er jedoch nach einem Jahr aufgefordert wurde, wieder zu gehen. Winstone schaffte es 1977 durch seine Beharrlichkeit, an einem Casting der BBC für Produktion des Theaterstücks Scum von Roy Minton teilzunehmen und wurde für eine der Hauptrollen ausgewählt. Da die BBC Scum auf Grund der Brisanz des Themas und der darin gezeigten Gewalt nicht für eine Aufführung geeignet hielt, erfolgte die Uraufführung erst 1991. 1979 wurde auf Grundlage des Stücks ein Film gedreht, in dem Winstone einen Neuling in einer Jugendstrafanstalt für straffällig gewordene Jugendliche spielte.

Winstones Rolle in Abschaum – Scum scheint wegweisend für seine späteren Besetzungen gewesen zu sein, in denen er oft als harter, abgeklärter und gewalttätiger Mann zu sehen ist. Er spielte unter anderem in Quadrophenia, in That Summer (wofür er als vielversprechendster Newcomer für einen Award der British Academy of Film and Television Arts nominiert wurde), in Ladybird, Ladybird, in Nil by Mouth (wofür er die zweite Nominierung, dieses mal als bester Schauspieler, erhielt) sowie in Face, in Sexy Beast und in Ripley’s Game.

Winstone wurde jedoch auch für eher untypische Rollen gecastet, in denen er seine gefühlvolleren Seiten ausleben konnte. So spielte er eine komische Rolle in Martha, Meet Frank, Daniel and Laurence und war der romantische Hauptdarsteller in Fanny & Elvis.

2006 war er als blutrünstiger Mr. French in Martin Scorseses Gangsterepos Departed – Unter Feinden die gefürchtete rechte Hand des nicht minder brutalen Bosses Frank Costello (Jack Nicholson). 2007 übernahm er die Titelrolle in Robert Zemeckis' animierten Heldenepos Beowulf und spielte an der Seite von Anthony Hopkins, Angelina Jolie, John Malkovich und Robin Wright Penn.

Zahlreich sind seine Fernsehserienauftritte, wie zum Beispiel in Robin Hood (1984–1986) als heißblütiger Draufgänger Will Scarlet.

Persönliches[Bearbeiten]

Seit 1979 ist er mit seiner Frau Elaine, mit der er drei Töchter hat, verheiratet. Die beiden lernten sich bei den Dreharbeiten zu That Summer kennen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]