Razac-sur-l’Isle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Razac-sur-l’Isle
Wappen von Razac-sur-l’Isle
Razac-sur-l’Isle (Frankreich)
Razac-sur-l’Isle
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Périgueux
Kanton Coulounieix-Chamiers
Gemeindeverband Le Grand Périgueux
Koordinaten 45° 10′ N, 0° 36′ OKoordinaten: 45° 10′ N, 0° 36′ O
Höhe 69–203 m
Fläche 14,24 km2
Einwohner 2.384 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 167 Einw./km2
Postleitzahl 24430
INSEE-Code
Website http://www.razac-sur-lisle.com/

Razac-sur-l’Isle (okzitanisch: Rasac d’Eila) ist eine französische Gemeinde mit 2.384 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine; sie gehört zum Arrondissement Périgueux und zum Kanton Coulounieix-Chamiers (bis 2015: Kanton Saint-Astier). Die Einwohner heißen Razacois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Razac-sur-l’Isle liegt am Fluss Isle. Die Nachbargemeinden von Razac-sur-l’Isle sind Annesse-et-Beaulieu im Norden und Westen, Montrem im Osten, Marsac-sur-l’Isle im Nordosten, Coulounieix-Chamiers im Osten, Coursac im Süden und Südosten sowie Montrem im Süden und Südwesten.

Die Autoroute A89 von Bordeaux nach Brive-la-Gaillarde führt am südlichen Rand der Gemeinde entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.218 1.364 1.702 2.062 2.212 2.276 2.394 2.414

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption
  • Schloss Astoniac aus dem 18./19. Jahrhundert
  • Schloss Marsaguet

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Razac-sur-l'Isle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien