Reach Out International Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reach Out International Records ist ein auf Hardcore, Punk, Rock und Reggae spezialisiertes Musiklabel in New York, das 1979 von Neil Cooper gegründet wurde.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn seiner Geschichte veröffentlichte ROIR Alben als Musikkassetten; erst später kamen Schallplatten und CDs als Tonträger hinzu. Einer der bekanntesten Tonträger des Labels ist das 1982 erschienene Hardcore-Kompilationsalbum New York Thrash, das als wegweisende Dokumentation des Übergangs vom Punk zum New York Hardcore gilt. Von 1990 bis 2000 betrieb ROIR einen europäischen Ableger namens ROIR Europe, dessen Pressungen vom französischen Label Danceteria vertrieben wurden. Ein weiteres Unterlabel war „The ROIR Sessions“.

Bands[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Bands, die auf ROIR veröffentlicht haben, gehören unter anderem:

Sampler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1982: Singles: The Great New York Singles Scene
  • 1983: Trouser Press Presents The Best Of America Underground
  • 1994: Dub Revolution

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nachruf auf Neil Cooper in der New York Times. Abgerufen am 18. Juni 2015.