Rechenkraft.net

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rechenkraft.net e. V.
(RKN)
Zweck: Förderung des verteilten Rechnens
Vorsitz: M.H.W. Weber, D. Kautz
Gründungsdatum: Juni 2005
Mitgliederzahl: 77 (Stand: 17. Februar 2014)
Sitz: Marburg
Website: rechenkraft.net

Rechenkraft.net e. V. ist der weltweit erste und bislang einzige gemeinnützige Verein, der sich die Förderung des verteilten Rechnens für gemeinnützige Zwecke (Volunteer-Computing) zur Aufgabe gemacht hat. Er hat seinen Sitz in Marburg und entstand nach einer Gründungsversammlung im Oktober 2004 durch offizielle Registrierung im Juni 2005 aus der Community der Webseite „Rechenkraft.net“. Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit erfolgte im Juli 2005 durch das Finanzamt Marburg und besteht bis heute.

Ziel des Vereins ist es, den Gedanken, Rechenzeit für einen gemeinnützigen Zweck zu spenden, bekannter und populärer zu machen. Ein Kommunikationsmittel der weltweit verteilten Vereinsmitglieder ist das zugehörige Internetforum. Neben Partnerschaften mit anderen Projekten (z. B. World Community Grid seit 2007[1]) betreibt der Verein eine umfangreiche, öffentlich zugängliche elektronische Bibliothek[2] mit Publikationen zur Thematik des verteilten Rechnens. Außerdem existiert ein umfangreiches Wiki zu Projekten und Plattformen des verteilten Rechnens. Der Verein betreibt einen Cluster,[3] welcher an der Humboldt-Universität zu Berlin steht.[4]

Im Frühjahr 2009 wurde mit dem Aufbau des Rechenkraft.net-Seismic-Arrays begonnen.[5] Dieses besteht aus einer weltweiten Verteilung seismischer Sensoren, welche – basierend auf dem Projekt Quake-Catcher Network – Erdbeben registrieren sollen.

yoyo@home[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

yoyo@home
Ziel: bindet nicht-BOINC-Projekte unter BOINC ein
Land: Deutschland
Plattform: BOINC
Website: http://www.rechenkraft.net/yoyo/
Projektstatus
Status: aktiv
Beginn: 14. Juli 2007
Ende: noch aktiv

Rechenkraft.net betreibt seit 2007 das BOINC-Projekt yoyo@home,[6] welches existierende Distributed-Computing-Projekte mittels der BOINC-Wrapper-Technologie in die BOINC-Welt integriert. Zurzeit laufen fünf Subprojekte auf yoyo@home: ECM, Muon, evolution@home, Odd Weird Search und OGR-NG von distributed.net. ECM wiederum ist zurzeit unterteilt in ElevenSmooth, Mersenneplustwo Factorizations, near-repdigit-related numbers, Oddperfect, RepUnit und XYYXF.

RNA World[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RNA World
Bereich: Biochemie
Ziel: vorantreiben der RNA-Forschung
Land: Deutschland
Plattform: BOINC
Website: http://www.rnaworld.de
Projektstatus
Status: aktiv
Beginn: Februar 2010
Ende: noch aktiv

Seit Februar 2010 betreibt der Verein in Kooperation mit der Philipps-Universität Marburg und dem Indian Institute of Science das DC-Projekt RNA World, welches die Aufgabe hat, die Forschung zur Ribonukleinsäure voranzutreiben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World Community Grid: Our Partners. (abgerufen 4. Dezember 2009)
  2. elektronische Bibliothek (abgerufen: 4. Dezember 2009, Webseite zuletzt aktualisiert: 17. November 2009)
  3. Cluster (abgerufen 4. Dezember 2009, Webseite zuletzt aktualisiert 10. April 2009)
  4. Rechenschaftsbericht des Vorstands für 2008. (PDF; 59 kB) Seite 4 (abgerufen 4. Dezember 2009)
  5. Seismic-Array (abgerufen 4. Dezember 2009, Webseite zuletzt aktualisiert 26. September 2009)
  6. Rechenkraft.net e. V.: Tätigkeitsbericht 2007-2008. 12.September 2008. (PDF; 101 kB) Seite 1 (abgerufen 4. Dezember 2009)