Recherches et d’Études Automobiles Chérifiennes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Société de Recherches et d’Études Automobiles Chérifiennes
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1953
Auflösung 1955
Sitz Champigny-sur-Marne
Leitung Grandvalée
Branche Automobilhersteller

Die Société de Recherches et d’Études Automobiles Chérifiennes war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Champigny-sur-Marne begann 1953 unter Leitung von Grandvalée mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete REAC. 1955 endete die Produktion. Insgesamt entstanden 15 Fahrzeuge.[1][2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Basis bildete das Fahrgestell des Panhard Dyna X. Für den Antrieb sorgte der luftgekühlte Zweizylindermotor mit 600 cm³ Hubraum und 26 PS Leistung von Panhard. Der Motor war vorne im Fahrzeug montiert und trieb die Vorderachse an. Verkauft wurden zwölf Exemplare eines Roadster und drei Fahrzeuge mit einem Hardtop.[2] Besonderheit war, dass die Karosserie aus Fiberglas bestand. Dies war das erste französische Auto mit einer Karosserie aus diesem Material.[2][3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • René Bellu: Les voitures françaises des années 50. Editions Jean-Pierre Delville, Paris 1983, ISBN 2-85922-032-1. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 24. Toutes les voitures françaises 1954. Salon 1953. Histoire & Collections, Paris 2002. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 16. November 2013)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b c d Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Bellu: Toutes les voitures françaises 1954.