Redbergslids IK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Redbergslids IK
Redbergslids IK
Voller Name Redbergslids Idrottsklubb
Gegründet 6. Dezember 1906
Halle Lisebergshallen
Plätze 5.000 Plätze
Trainer Jasmin Zuta
Liga Handbollsligan
2016/17
Rang 3. Platz
Website www.redbergslid.se
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Schwedischer Meister
1933 1934 1947 1954
1958 1963 1964 1965
1985 1986 1987 1989
1993 1995 1996 1997
1998 2000 2001 2003
International Europapokal der Landesmeister
1959

Redbergslids Idrottsklubb (kurz Redbergslids IK) ist ein 1916 gegründeter schwedischer Handballverein aus Göteborg.

Der Verein ist Schwedens erfolgreichster Handballverein, dessen Herren-Mannschaft seit 1934 ununterbrochen in der höchsten Spielerklasse, der Handbollsligan, gespielt hat. Außerdem ist er schwedischer Rekordmeister mit 20 Titeln. Neben der Handballabteilung gibt es auch noch eine Fußballabteilung. Der Spitzname des Vereins ist die weißen Eleganten, da man bereits 1950 eine elegante Spielweise hatte und weil die Spieler Hosen mit Bügelfalten haben wollten.

Außerdem stand die Herrenmannschaft des Redbergslids IK auch zweimal in Europapokalendspielen: 1959 konnte die zweite Austragung des Europapokals der Landesmeister gegen Frisch Auf Göppingen gewonnen werden, gegen BM Ciudad Real aus Spanien verlor man jedoch 2003 das Endspiel des Europapokal der Pokalsieger.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]