Redhill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 51° 14′ N, 0° 10′ W

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Redhill
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich

Redhill ist eine Stadt im Borough Reigate and Banstead in Surrey im Süden Englands. Die Stadt hat rund 25.000 Einwohner und ist ein südlicher Vorort von London in den North Downs.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redhill entstand 1818 als Siedlung an einer neu gebauten Straße; ursprünglich trug diese Siedlung den Namen Warwick Town und wurde 1856 umbenannt, nachdem das Postamt von Red Hill Common hierhin verlegt wurde. Die Einrichtung eines Bahnhofs an der Strecke LondonBrighton im Jahre 1844 beschleunigte die Entwicklung des Ortes. In Redhill zweigen davon die North Downs Line nach Guildford und auch die Linie nach Tonbridge ab. 1855 wurde in Redhill das Royal Earlswood Hospital eröffnet, ein psychiatrisches Krankenhaus, in dem u.a. Verwandte der Königsfamilie als Patienten lebten. Das Krankenhaus wurde 1997 geschlossen.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Arbeitgebern der Stadt gehören Boots, W H Smith, Iceland, Sainsbury's, die Zentrale der PSA Bank (Peugeot + Citroën) für Großbritannien und Nordirland, Currys, Barclays Bank, McDonald’s und Lloyds TSB; die Standorte der Unternehmen Woolworths, Our Price und Lidl wurden mittlerweile geschlossen. Redhill verfügt auch über ein Einkaufszentrum mit mehreren Etagen (The Belfry Shopping Centre) und über eine weitere Einkaufspassage (Redhill Indoor Market).

Kultur und Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redhill verfügt über ein Theater, das „Harlequin“, dennoch trägt die Stadt im Volksmund auch den Namen „Deadhill“, da es in dieser Kleinstadt im Übrigen offenbar nicht sehr viel zu erleben gibt. Redhill ist Heimatort des Fußballvereins Redhill FC.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redhill verfügt über einen Eisenbahnanschluss an der Brighton Main Line und ist über die Straßen A23 und A 25 zu erreichen. Die nächsten Autobahnen, die M23 und M25, führen rund 2 km nördlich bzw. östlich an Redhill vorbei. Etwa 2 km südöstlich der Stadt befindet sich ein kleiner Flugplatz.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus Redhill stammen:

In Redhill starben;

Außerdem lebten die Sängerin Katie Melua (* 1984) und der Eisenbahnräuber Ronald Biggs (1929–2013) in der Stadt.