Reflektor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reflektor (französisch reflecteur; von lateinisch reflectere) steht für:

  • eine Licht reflektierende Oberfläche, siehe Spiegel
  • eine Oberflächenform, die einfallende Wellen in Einfallsrichtung zurücklenkt, siehe Retroreflexion
  • eine Kombination aus einer Linse und einer reflektierenden Oberfläche, siehe Katzenauge
  • eine Bauart des optischen Teleskops, siehe Spiegelteleskop
  • in der Fotografie einen reflektierenden ebenen Schirm, siehe Lichtführung
  • in der Verkehrstechnik Gegenstände, welche Scheinwerferlicht besonders stark reflektieren, siehe Rückstrahler
  • in der Radartechnik eine Oberfläche, die im Radarbild besonders gut sichtbar ist, siehe Radarreflektor
  • in der Mikrowellentechnik die negativ geladene Elektrode in einem Reflexklystron
  • in der Kerntechnik eine Umhüllung, die Neutronen bremst und reflektiert, siehe Neutronenreflektor
  • ein passives Verstärkerelement bei Richtantennen, siehe parasitäres Element
  • eine Erzählfigur, siehe Reflektor (Literatur)
  • ein Album der Band Arcade Fire, siehe Reflektor (Album)
  • im Digitalfunk ein virtueller Konferenzraum, siehe Digital Mobile Radio
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.