Regierung Hansen II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Regierung Hansen II
48. Kabinett des Königreichs Dänemark
H.C. Hansen
Ministerpräsident H. C. Hansen
Legislaturperiode 47.
Ernannt durch König Friedrich IX.
Bildung 28. Mai 1957
Ende 21. Februar 1960
Dauer 2 Jahre und 269 Tage
Vorgänger Regierung Hedtoft II
Nachfolger Regierung Kampmann I
Zusammensetzung
Partei(en) Socialdemokraterne
Minister 15
Repräsentation

Die Regierung Hansen III (dän. regeringen Hansen II) unter dem sozialdemokratischen Ministerpräsidenten H. C. Hansen war vom 28. Mai 1957 bis zum 21. Februar 1960 die dänische Regierung. Amtierender König war Friedrich IX.

Die Regierung Hansen II war das 48. dänische Kabinett seit der Märzrevolution und bestand aus der Socialdemokraterne, Det Radikale Venstre und Danmarks Retsforbund, weshalb sie als „Dreiecks-Regierung“ bezeichnet wird. Fast alle sozialdemokratischen Minister der letzten Besetzung der vorigen Regierung wurden übernommen. Wie auch sein Vorgänger, Hans Hedtoft, starb H. C. Hansen im Amt.

Kabinettsliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ressort Name Partei Amtsperiode
Ministerpräsident H. C. Hansen Socialdemokraterne bis zum 19. Dezember 1960
Viggo Kampmann Socialdemokraterne ab dem 19. Dezember 1960
Äußeres H. C. Hansen Socialdemokraterne bis zum 8. Oktober 1958
Jens Otto Krag Socialdemokraterne ab dem 8. Oktober 1958 (zuvor Minister für Außenwirtschaft)
Finanzen Viggo Kampmann Socialdemokraterne
Verteidigung Poul Hansen Socialdemokraterne
Inneres Søren Olesen Danmarks Retsforbund
Kirche Bodil Koch Socialdemokraterne
Bildung Jørgen Jørgensen Det Radikale Venstre
Justiz Hans Hækkerup Socialdemokraterne
Industrie, Handel, Handwerk und Seefahrt Kjeld Philip Det Radikale Venstre
Soziales Johan Strøm Socialdemokraterne
Wirtschaft und nordische Zusammenarbeit Bertel Dahlgaard Det Radikale Venstre
Arbeit und Wohnungen Kaj Bundvad Socialdemokraterne
öffentliche Arbeiten und Grönland Kai Lindberg Socialdemokraterne
Landwirtschaft Karl Skytte Det Radikale Venstre
Fischerei Oluf Pedersen Danmarks Retsforbund
ohne Geschäftsbereich Ernst Christiansen Socialdemokraterne

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]