Regierung Nkrumah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kwame Nkrumah

Regierung Nkrumah bezeichnet die erste Regierung Ghanas seit der Unabhängigkeit. Ghana wurde am 6. März 1957 vom Vereinigten Königreich unabhängig. Aus der britischen Kolonie Goldküste wurde damit das unabhängige Ghana.

Mit der Unabhängigkeit 1957 wurde Ghana durch Kwame Nkrumah im Amt des Premierministers bis zum In-Kraft-Treten der ersten Verfassung Ghanas geführt. Das Amt wurde mit der ersten Verfassung abgeschafft und existerite lediglich unter Kofi Abrefa Busia während der zweiten Republik erneut.

Mit dem Volksentscheid in Ghana 1960 wurde die Verfassung von 1960 in Kraft gesetzt und das Amt des Präsidenten eingeführt. Nkrumah wurde als Kandidat der Convention People’s Party bei den Präsidentschaftswahlen in Ghana 1960 zum ersten Präsidenten Ghanas gewählt.

Unabhängigkeitsprozess[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Charles Noble Arden-Clarke und eigige bedeutende Häuptlinge aus den Nordterritorien in Tamale
Die Regierung Ghanas am 6. März 1957:
hintere Reihe v.l.n.r.: J.H. Allassani, N.A. Welbeck, Kofi Asante Ofori-Atta, Ebenezer Ako Adjei, J.E. Jantuah, Imoro Equals
vordere Reihe v.l.n.r.: A. Casely-Hayford, Kojo Botsio, Kwame Nkrumah, Komla Agbeli Gbedemah, E.O. Asafu-Adjaye;

Premierminister 5. März 1952 – 1. Juli 1960: Kwame Nkrumah
Generalgouverneur 6. März 1957 – 14. Mai 1957: (Sir) Charles Noble Arden-Clarke
kommissarischer Generalgouverneur 14. Mai 1957 – 13. November 1957: Kobrina Arku Korsah
Generalgouverneur 13. November 1957 – 1. Juli 1960: William Hare, Earl of Listowel
High Commissioner (UK): Kwame Sanaa-Poku Jantuah (1957–1959)

Außenminister:

Innenminister

Minister für Arbeit und Gesundheit

Minister für Handel und Industrie

Minister für Wohnungswesen (Minister of Housing)

Finanzminister

Justizminister

Ministerialsekretär im Justizministerium

Ministerium für Handel und Beschäftigung

Minister für öffentliche Arbeiten (Minister of Works)

Minister für Fischerei und Landwirtschaft

Minister für Kommunikation (später Minister für Information ?)

Minister für die lokale Verwaltung

Minister für Bildung

Minister für Verteidigung

Minister ohne Amtsbereich (Minister without Portfolio)

Erste Regierung der Ersten Republik 1960–1966[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kabinett 1960–1966[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regierung Ghanas 1960–1966
Ministeramt offizielle Amtsbezeichnung Minister Vizeminister
Präsident President (Osagyefo) Kwame Nkrumah
Minister für auswärtige Angelegenheiten Minister of Foreign Affairs Ebenezer Ako Adjei (1960–3. September 1962),
Kwame Nkrumah (3. September 1962–17. März 1963),
Kojo Botsio (17. März 1963–12. Juni 1965),
Alex Quaison-Sackey (12. Juni 1965–1966)
Staatsminister für Verteidigung Minister of State for Defence Charles de Graft-Dickson (1960–30. September 1961),
Kofi Baako (30. September 1961–1966)
Staatsminister des Innern Minister of State for the Interior Ashford Emmanuel Inkumsah (1960–30. September 1961),
Kwaku Boateng (30. September 1961–1. Mai 1964),
L. R. Abavana (1. Mai 1964–24. Januar 1965),
Ashford Emmanuel Inkumsah (24. Januar 1965–12. Juni 1965),
L. R. Abavana (12. Juni 1965–1966)
Minister für Finanzen Minister of Finance Komla Agbeli Gbedemah (1960–8. Mai 1961),
Ferdinand Koblavi Dra Goka
(8. Mai 1961–19. Februar 1964),
Kwame Nkrumah
(19. Februar 1964–1. Mai 1964),
Kwesi Amoako-Atta
(1. Mai 1964–1966)
Minister für Gesundheit Minister of Health Komla Agbeli Gbedemah
(im Juni 1961)
Minister für Landwirtschaft Minister of Agriculture Kojo Botsio (im Juni 1961)
Minister für Handel Minister of Trade Lawrence Rosario Abavana
(im Juni 1961),
Kwesi Armah
(1965–1966)
später:
Minister für Überseehandel Minister of Oversea Trade
Minister für lokale Verwaltung Minister of Local Government Aaron Eugene Kofi Asante Ofori-Atta
Minister für Verkehr und Kommunikation Minister of Transport and Communications Krobo Edusei
Minister für Bildung und soziale Wohlfahrt Minister of Education and Social Welfare Alfred Jonas Dowuona-Hammond Regina Asamany
(1961–1963),
Suzanna al-Hassan
Minister für öffentliche Arbeiten und Wohnungswesen Minister of Works and Housing Emmanuel Kobla Bensah
Staatsminister für Information Minister of State for Information Imoru Egala
Staatsminister für parlamentarische Angelegenheiten Minister of State for Parliamentary Affairs Kofi Baako
Staatsminister für Angelegenheiten des Präsidenten Minister of State for Presidential Affairs Tawia Adamafio
Minister-Resident in Guinea Minister Resident in Guinea Stephen Allen Dzirasa

Regionalkommissare 1960–1966[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regionalkommissare Ghanas (1960–1966)
Region Regionalkommissar
(Regional Commissioner)
Ashanti Region Osei Owusu-Afriyie
Brong Ahafo Region Stephen Willie Yeboah
Central Region Joseph Essilfie Hagan
Eastern Region Emmanuel Humphrey Tettey Korboe
Northern Region Emmanuel Adama Mahama
Upper Region Ayeebo Asumda
Volta Region Francis Yao Asare
Western Region John Arthur

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Africa South of the Sahara (London), 1 (1971) 359; 3 (1973) 383; 6 (1976) 378; 7 (1977/1978) 395f.; 8 (1978/1979) 419; 9 (1979/1980) 437; 11 (1981/1982) 458f.; 13 (1983/1984) 411; 17 (1988) 512f.; 22 (1993) 402; 24 (1995) 446; 29 (2000) 534f.; 30 (2001) 563; 34 (2005) 509f.; 35 (2006) 535
  • Leslie Rubin, Pauli Murray, The Constitution and Government of Ghana, London 1961
  • G.F. Sawyerr, A.P. Blaustein, Ghana, in: Albert P. Blaustein, Gisbert H. Flanz (Hrsg.) Constitutions of the Countries of the World, New York 1973
  • A.K.P.Kludze, Ghana, in: Albert P. Blaustein, Gisbert H. Flanz (Hrsg.), Constitutions of the Countries of the World, New York, 1984

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A.E. Inkumsah, in: Internationales Biographisches Archiv 05/1966 vom 24. Januar 1966, im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)