Regina Luca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Regina Luca, geb. Murtasina (* 15. Oktober 1988 in der Kirgisischen SSR, Sowjetunion) ist eine kirgisisch-deutsche Tänzerin in den Sparten Standard- und Lateinamerikanische Tänze.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tochter eines tanzenden Ehepaares interessiert sich seit dem vierten Lebensjahr für das Tanzen, mit fünf Jahren beteiligte sie sich zum ersten Mal an einem Wettbewerb. Im Oktober 2000 übersiedelte sie nach Deutschland. Nach einigen Umzügen lebt sie heute in Pforzheim. Seit 2011 betreibt sie in Karlsruhe ihre eigene Tanzschule Magic Dance. Außerdem arbeitet sie als Wertungsrichterin.

Regina Murtasina wurde als Tanzpartnerin des Schauspielers Thomas Drechsel in der 2015 ausgestrahlten achten Staffel der RTL-Tanzshow Let’s Dance einem breiten Publikum bekannt.[1] Das Paar belegte den fünften Platz.

Im November 2015 heiratete sie den Profitänzer Sergiu Luca.[2]

In der neunten Staffel von Let’s Dance tanzte sie im März/April 2016 mit dem Fußballtrainer Thomas Häßler.[3] Das Paar schied nach der fünften Runde aus. 2018 nahm sie an der elften Staffel von Let’s Dance teil. Ihr Tanzpartner war Thomas Hermanns, mit dem sie den sechsten Platz belegte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 6-fache Landesmeisterin in Mecklenburg-Vorpommern in Standard und Latein.
  • Norddeutsche Meisterin
  • Finalistin der Landesmeisterschaft in Nordrhein-Westfalen
  • Platz 13 auf der Deutschen Meisterschaft
  • Finalistin und Semifinalistin der IDSF Internationalen Open in: Bosnien und Herzegowina, Belgien, Polen, Portugal, Spanien, Österreich, Norwegen, Niederlande, Ungarn und Frankreich.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Let’s Dance 2015: Das ist die Profitänzerin Regina Murtasina, RTL, 28. Februar 2015.
  2. Erich Klann gratuliert bei Facebook
  3. Let’s Dance 2016: Profitänzerin Regina Luca tanzt mit Thomas Häßler, RTL, 25. Februar 2016.
  4. Regina Luca, Tanzschule Magic Dance.