Regio Verkehrsverbund Lörrach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regio Verkehrsverbund Lörrach
RVL-Logo.svg
Basisinformationen
Webpräsenz www.rvl-online.de
Eigentümer SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-AG, SBG SüdbadenBus, DB Regio, SBB, Will Markgräfler Reisen, Deiss-Reisen, Gersbacher, Heizmann-Reisen
Statistik
Fahrgäste 19,7 Mio. pro Jahr
Einwohner im
Einzugsgebiet
0,221 Mio.

Der Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL) ist ein Verkehrsverbund im baden-württembergischen Landkreis Lörrach. Es handelt sich dabei um einen sogenannten Unternehmensverbund der örtlichen Verkehrsunternehmen (in der Rechtsform einer GmbH), er besteht aus insgesamt acht verschiedenen Unternehmen. Im Gegensatz zu den sogenannten Mischverbünden bzw. Aufgabenträgerverbünden sind die Aufgabenträger des Öffentlichen Personennahverkehrs (z. B. Landkreis, Bundesland) am RVL nur indirekt über den politisch geprägten Aufsichtsrat des RVL beteiligt (zu diesem Aufsichtsrat gehören der Landrat des Landkreises, ein weiterer Vertreter des Landkreises, 13 weitere Kommunalpolitiker, ein Vertreter des Landesinnenministeriums und 4 Vertreter der im Verbundgebiet tätigen Verkehrsunternehmen).

Die Gesellschaft wurde 1995 gegründet, um dort für einen einheitlichen ÖPNV-Tarif zu sorgen, das Verbundgebiet umfasst den Landkreis Lörrach mit 807 km² und 221.00 Einwohnern. 2007 wurden im Verbund 19,3 Mio. Fahrgäste transportiert.

Das Gebiet des Verkehrsverbundes grenzt an die Länder Schweiz (Tarifverbund Nordwestschweiz) und Frankreich, sowie an die Verkehrsverbünde RVF und WTV. Es existieren Übergangstarife in alle drei benachbarten Verkehrsverbünde, allerdings gibt es keine Linienführung nach Frankreich.

Der RVL ist auch Teilnehmer des Programms KONUS. KONUS steht für die KOstenlose NUtzung des öffentlichen Nahverkehrs für übernachtende Schwarzwaldurlauber. Mit der Konus-Gästekarte können die Schwarzwald-Urlauber ihr Ausflugsziel, den Startpunkt für die Wanderung oder die Skitour usw. gratis ansteuern. Finanziert wird diese Gästekarte über eine pauschale Abgabe von 30 Cent pro Übernachtung.

Gesellschafter (Verkehrsbetriebe) und deren Anteile am RVL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsunternehmen Unternehmenssitz Anteil an der GmbH
1. Südwestdeutsche Verkehrs AG (SWEG) Lahr/Schwarzwald 32 %
2. SüdbadenBus GmbH (SBG) Freiburg im Breisgau 32 %
3. DB Regio AG Frankfurt am Main 22 %
4. SBB GmbH Konstanz 10 %
5. Will, Markgräfler Reisen Müllheim (Baden) 1 %
6. Deiss-Reisen Wehr (Baden) 1 %
7. Gersbacher GmbH Häg-Ehrsberg 1 %
8. Heizmann-Reisen Zell im Wiesental 1 %

Städte und Gemeinden im RVL (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]