Region Ennedi-Ouest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Region Ennedi-Ouest
Lage
Basisdaten
Staat Tschad
Einwohner 59.744
ISO 3166-2 TD-EO

Koordinaten: 18° 30′ N, 21° 24′ O

Die Region Ennedi-Ouest (arabisch: إنيدي الغربية) ist eine Region des Tschad, die 2012 aus der westlichen Hälfte der Region Ennedi entstanden ist. Sie scheint dasselbe Gebiet zu umfassen wie das frühere Departement Ennedi Ouest.[1] Die Hauptstadt der Region ist Fada.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region grenzt im Norden an Libyen, im Osten an die Region Ennedi-Est, im Süden an die Region Wadi Fira und im Westen an die Region Borkou. Geographisch gesehen ist die Region Teil der Wüste Sahara.

Die nördliche Grenze der Region liegt innerhalb des Aouzou-Streifens, der historisch gesehen ein Streitpunkt zwischen dem Tschad und Libyen ist. Die Region grenzt im Norden an die Wüste Sahara.

Siedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die regionale Hauptstadt ist Fada; andere wichtige Siedlungen sind Gouro, Kalait, Nohi und Ounianga Kébir.[2]

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung der Region wird auf 59.744 geschätzt.[1] Die wichtigsten ethnolinguistischen Gruppen sind die Tedaga und Dga Toubou und die Zaghawa.[3]

Regierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der derzeitige Gouverneur der Region ist Mornadji Mbaïssanébé Kar-Ouba,[4] der zuvor als General in der tschadischen Luftwaffe[5] und als Gouverneur der Region Moyen-Chari[6] gedient hat.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chad Regions. Abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  2. Tchad : Carte de référence de l'Ennedi Ouest (février 2018) - Chad. Abgerufen am 15. Oktober 2020 (französisch).
  3. Chad. Abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  4. Kalaït : Forum sur la paix et le développement du Borkou, Ennedi et Tibesti. Abgerufen am 15. Oktober 2020 (französisch).
  5. US embassy cable - 07NDJAMENA174. 2. Oktober 2017, abgerufen am 15. Oktober 2020 (englisch).
  6. Inhumation Général Felix Maloum. Abgerufen am 15. Oktober 2020 (französisch).