Regius Professor of Physic (Cambridge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Regius Professorship of Physic ist eine Professur für Medizin und eine der ältesten Professuren an der Universität Cambridge. Sie wurde 1540 wie die Regius Professuren für Hebräisch, Theologie, Griechisch und Jura durch Heinrich VIII. (England) eingerichtet.[1] Die Bezeichnung Physic ist ein veraltetes englisches Wort für Medizin.

Liste der Regius Professors of Physic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Beginn der Professur in Klammern:

Name Namenszusatz von bis Anmerkung
John Blyth 1540
John Hatcher 1554
Henry Walker 1555
Thomas Lorkyn 1564
William Ward 1591
William Burton 1596
John Gostlyn[2] 1623 25. Okt. 1625 Gostlyns Name wird auch als John Gosling angegeben.[2]
John Collins[3] 1625
Ralph Winterton 1635
Francis Glisson[2] 1636
Robert Brady 1677
Christopher Green[1] M.D. 1700
Russell Plumptre[1] M.D. 1741
Isaac Pennington[1] M.D. 1793
John Haviland 1817
Henry John Hayles Bond 1851
George Edward Paget 1872
Thomas Clifford Allbutt 1892
Humphry Davy Rolleston 1925
Walter Langdon-Brown 1932
John Alfred Ryle 1935
Lionel Ernest Howard Whitby 1945
Joseph Stanley Mitchell 1957
William John Hughes Butterfield 1975
David Keith Peters[4] FRCP 1987
Patrick Sissons 2005

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Thomas Gery Cullum (1804) Register; University of Cambridge; Seite 26/27.
  2. a b c Gilpin-Greenhaugh auf www.British-History.ac.uk; abgerufen am 25. Mai 2016.
  3. Aussage von Professor Collins in einem Gerichtsverfahren gegen John Buggs wegen unrechtmäßiger Führung eines Doktortitels der Medizin; auf www.british-history.ac.uk; abgerufen am 17. Mai 2016.
  4. Mitteilung zur Ernennung von David Keith Peters zum Regius Professor of Physic an der University of Cambridge in der London Gazette vom 6. Oktober 1987.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]