Regius Professor of Surgery (Aberdeen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Regius Professor of Surgery ist eine 1839 durch Königin Victoria gestiftete Regius Professur für Chirurgie an der University of Aberdeen.[1]:188-189 Die Stiftung wurde kurz vor der Zusammenlegung von King's College und Marischal College zur University of Aberdeen durchgeführt, um die Probleme abzumildern, die durch die konkurrierenden Colleges entstanden.[1]:188-189

Geschichte der Professur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1497 nahm das 1495 von Bischof William Elphinstone gegründete King's College als erste Lehranstalt in der englischsprachigen Welt den Unterricht in Medizin auf.[2] 1593 gründete der Vierte Earl Marischal, George Keith, ein nach ihm benanntes College.[2]

1826 ernannte der spätere Premierminister Robert Peel eine Kommission zur Untersuchung aller schottischen Universitäten, wenn auch der Anlass primär die Beschwerde der Colleges in Edinburgh über die Einmischung des Stadtrats war.[1]:182 Diese Kommission sprach als Empfehlungen die Vereinigung der Colleges in Aberdeen zu einer Universität aus.[1]:182 Die Beschäftigung des Parlaments führte aber dazu, dass dieser Vorschlag für über 30 Jahre ignoriert wurde.[1]:182 Gleichzeitig entstanden durch die Vorschläge der Kommission und die halbherzige Umsetzung aber Spannungen zwischen den Colleges, die in verschiedenen Fächern konkurrierten.[1]:185-186

Einer der Hauptvorteile, den die Kommission für die Universität voraussah, war die Bildung einer gemeinsamen Schule für Medizin.[1]:186 Eine solche gemeinsame Fakultät wurde zwar eingerichtet, aber sie brach 1839 durch Eifersüchteleien zwischen King's und Marschial College auseinander.[1]:187 Sechs Monate später intervenierte die Krone und gründete die gemeinsame Schule neu durch die Stiftung der Regius Professur für Chirurgie und der Besetzung mit William Pirrie vom Marschial College.[1]:189 1860 wurden die Colleges vereinigt und die University of Aberdeen als Institution begründet.[2]

Inhaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Namenszusatz von bis Anmerkung
William Pirrie[1]:188-189[3] 1839 1882 Pirrie hatte vor der Zusammenlegung der Medizinfakultäten von Kings und Marischal College in letzterem gelehrt.[1]:188-189
Alexander Ogston[4][3][5] K.C.V.O., M.D., C.M., LL.D. 1882 1909
John Marnoch[6][7] 1909 1932 Kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges litt Prinz Albert, der spätere König George VI an einer Blinddarmentzündung. Am 9. September 2014 operierte John Marnoch den Prinzen erfolgreich und wurde so zum königlichen Chirurgen und von 1909 bis 1932 Regius Professor in Aberdeen.[7]
James Learmonth[8][9][6] K.C.V.O., C.B.E., Hon. F.R.C.S. 1932 1938 Learmonth verließ Aberdeen, 1938, um die Leitung der Chirurgie an der University of Edinburgh zu übernehmen, wo er ab 1946 die Regius Professur für klinische Chirurgie übernahm.[8][9]
William Combe Wilson[10][11] F.R.C.S.E 1938 1962
George Smith[12][10][13] M.B.E., D.Sc., M.D., Ch.M., F.R.F.P.S., F.R.C.S.Ed., F.A.C.S. 1962 1982
1982 1984 Nach der Emeritierung von George Smith blieb die Professur bis zur Ernennung von Oleg Eremin vakant.[12]
Oleg Eremin[14][15][12] M.D., F.R.C.S. (Ed), F.R.A.C.S. 1985 1998
James Douglas Hutchison[16] MB.ChB., PhD., F.R.C.S.(Ed) 1999 heute

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k John Malcolm Bulloch (1895) A history of the University of Aberdeen 1495 - 1895; Hodder and Stoughton.
  2. a b c The University of Aberdeen, About Us: History; abgerufen am 6. April 2016.
  3. a b Editorial Comments: The Death of Sir Alexander Ogston. In: The Canadian Medical Association Journal; 1929, PMID 20317303, PMC 1710619 (freier Volltext); Seite 412.
  4. The University of Aberdeen Role of Honour; Sir Alexander Ogston (1844-1929), Regius Professor of Surgery, University of Aberdeen abgerufen am 4. April 2016.
  5. Mitteilung zur Ernennung des Regius Professor of Surgery an der University of Aberdeen, Alexander Ogston, zum Surgeon in Ordinary to the Queen in Scotland; in der London Gazette vom 16. September 1892.
  6. a b Mitteilung zur Ernennung von James Röngvald Learmonth zum Regius Professor of Surgery an der University of Aberdeen, in der London Gazette vom 13. September 1932.
  7. a b Special Collections, Records of the Aberdeen Medico-Chirurgical Society GB 0817 Aberdeen Medico-Chirurgical Society; Ref-No. AMCS/4/10/5; Royal Correspondence 1914-1916; abgerufen am 4. April 20106.
  8. a b Ann R Coll: In memoriam Sir James Learmonth, K.C.V.O., C.B.E., Hon. F.R.C.S. (1895-1967). Surg Engl. 1967 Nov; 41(5), S. 438–439, PMC 2312018 (freier Volltext)
  9. a b History of the Chair of Clinical Surgery auf der Webseite der University of Edinburgh; abgerufen am 23. Juli 2014.
  10. a b Mitteilung zur Ernennung von George Smith zum Regius Professor of Surgery in Aberdeen, in der London Gazette vom 30. März 1962.
  11. William C. Wilson; State of Men Severely Wounded in Battle; The Lancet 243/6297 vom 6. Mai 1944;
  12. a b c Mitteilung der Ernennung von Oleg Eremin Regius Professor of Surgery ab dem Oktober 1982 in der London Gazette vom 1. Februar 1985.
  13. J. Nelson Norman und George Smith; Hyperbaric Oxygen; Postgraduate Medical Journal, Juli 1966; abgerufen am 5. April 2016.
  14. Aljafri A. Majid, Andrew N. Kingsnorth (1998) Fundamentals of Surgical Practice; Cambridge University Press.
  15. Autoreninformation zu Oleg Eremin und Herb Sewell (Hrsg.), Essential Immunology for Surgeons; 2011, Oxford University Press.
  16. Mitteilung im Scottish Executive über die Ernennung von James Douglas Hutchison zum Regius Professor of Surgery der University of Aberdeen vom 14. Dezember 1999.