Regulice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Regulice
Regulice führt kein Wappen
Regulice (Polen)
Regulice
Regulice
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Oppeln
Powiat: Nyski
Gmina: Nysa
Geographische Lage: 50° 31′ N, 17° 20′ OKoordinaten: 50° 30′ 42″ N, 17° 20′ 4″ O
Höhe: 210 m n.p.m.
Einwohner: 324 (31. Dez. 2007[1])
Postleitzahl: 48-300
Telefonvorwahl: (+48) 77
Kfz-Kennzeichen: ONY
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Breslau



Regulice (deutsch Rieglitz) ist eine Ort in der Stadt- und Landgemeinde Nysa (Neisse) im Powiat Nyski (Kreis Neisse) in der Woiwodschaft Oppeln in Polen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt 4,5 km nördlich von Neisse in 205–215 m NN. Nördlich des Orts fließt die Tellnitz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rieglitz wurde erstmals um 1300 erwähnt. Es besaß damals 28 kleine Huben, von denen 10,5 Huben der St.-Michael-Kirche in Neisse gehörten. 1865–1873 wurde auf den Fluren von Rieglitz das Fort Rieglitz als Außenstelle der Festung Neisse angelegt. Das Dorf gehörte zur katholischen Stadtpfarrkirche St. Jakobus, die zuständige evangelische Kirche war ebenfalls in Neisse. In Rieglitz war die Betkapelle St. Jakobus. Das Rittergut war seit 1908 im Besitz der Familie Allnoch.

Einwohner und Häuser:

  • 1784: 24 Stellen
  • 1845: 187 Einwohner, 30 Häuser
  • 1895: 216 Einwohner, 26 Häuser, 32 Haushalte
  • 1939: 198 Einwohner, 36 Haushalte[2]
  • 2007: 324[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stand am 31. Dezember 2007, Website der Gemeinde Nysa (BIP), Miasto i Gmina, abgerufen am 18. März 2011
  2. Franz-Christian Jarczyk: Die Dörfer des Kreises Neisse. Hildesheim: Selbstverlag des Neisser Kultur- und Heimatbundes. 1982. S. 228