Regus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Regus-Gruppe
Regus logo15.png
Rechtsform Aktiengesellschaft Public limited
LSE: RGU
ISIN GB0033671222
Gründung 1989, Brüssel, Belgien von Mark Dixon
Sitz Luxemburg
Leitung Mark Dixon, CEO
Stephen Gleadle, CFO
Rudy Lobo, COO
Jayne O'Brien, CMO
Mitarbeiter 5.500 (2009)
Umsatz 1.055,1 Millionen Britische Pfund (2009)
Branche Bürodienstleistungen und Facility Management
Website www.regus.de

Regus ist ein global agierendes Unternehmen, das über seine weltweit verteilten Business Center flexible Bürolösungen anbietet. Derzeitig ist es mit nahezu 3000 Bürocentern in 900 Städten in 120 Ländern vertreten.[1] Das Unternehmen wurde 1989 in Brüssel/Belgien gegründet,[2] hat mittlerweile seinen Hauptsitz in Luxemburg und beschäftigt 8.375 Mitarbeiter. Die Regus-Gruppe ist im FTSE 250 Index an der London Stock Exchange (LSE) notiert und erwirtschafte 2013 einen Umsatz von 1.533,5 Millionen Britische Pfund. Der operative Gewinn belief sich in dem Zeitraum auf 205,3 Millionen Britische Pfund.

Regus in Deutschland, Österreich und der Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland betreibt Regus über 92 Business Center in 23 Städten und beschäftigt etwa 500 Mitarbeiter. Die deutsche Geschäftszentrale liegt in Düsseldorf. Seit 2014 sind die Unternehmen Excellent Business Center, plug and work, The Squaire Business & Conference Center, Service und Business Center GmbH (SBC), The Office Club (TOC) Teil vom Regus-Netzwerk. In Österreich betreibt Regus 19 Business Center in Wien, Graz, und Salzburg sowie 29 weitere Business Center in der Schweiz in Zürich, Basel, Zug, Luzern, Pfäffikon, Winterthur,Lausanne, Genf, Lugano und Nyon. Die Geschäftszentrale in Österreich liegt in Wien, die Schweizer Geschäftszentrale in Zürich. Zusätzliche Center sind sowohl in Deutschland, Österreich und auch der Schweiz geplant.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Business Center wurde 1989 in Brüssel eröffnet. Regus bietet seine Services seit 1994 auch in Lateinamerika mit einem Business Center in São Paulo, Brasilien an. Im Jahr 1999 wurde der erste Business Center in Asien, in Peking, China eröffnet. Regus ging 2000 an die Londoner Börse.[3] Statis wurde 2001 in Regus akquiriert. Die Firma expandierte in dem US-amerikanischen Markt.[4]

In Deutschland mussten 2003 zwölf Regus Business Center Insolvenz anmelden. [5] Der "HQ Global Workplaces" gelang 2004 unter die Kontrolle Regus. [6] Der US-Anbieter von Flughafen Büros wurde 2006 in das Unternehmen akquiriert.[7] Ein Jahr später folgte der "Agora Business Centers". Die Shell-Tankstellen wurden 2013 mit WLAN-Hotspots ausgestattet. Die Unternehmen Excellent Business Centers und Plug and Work GmbH werden akquiriert. 2014 fügte Regus alleine im ersten Quartal 50 neue Standorte zu seinem Netzwerk hinzu. Regus eröffnete 2014 seinen 2.000sten Business Center[8] in Boulder, Colorado. 2014 wurden Verträge mit dem Flughafen Heathrow [9] und Gatwick [10] sowie der Regierung von Singapur geschlossen. [11]

Betrieb und Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regus und seine Marken (HQ und Regus Express) bieten Unternehmen jeglicher Größe auf Vertragsbasis vollausgestattete Büros, Virtuelle Büros, Meetingräume und Videokonferenzmöglichkeiten. Es ist in 120 Ländern mit mehr als 3.000 Business Centern vertreten und stellt damit den weltgrößten Anbieter flexibler Arbeitsplatzlösungen dar.[12] Regus zählt zudem zu den Sponsoren von Fair Spend,[13] sowie Mars One, einem privaten niederländischen Weltraumflug-Projekt.[14] Weiterhin unterhält es zahlreiche Partnerschaften in verschiedene Branchen (z.B. Sixt, Miles and More von Lufthansa oder American Express), um flexibles Arbeiten zu jeder Zeit an jedem Ort möglich zu machen.

Hauptsitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Regus-Zentrale befindet sich in Luxemburg, in 26, Boulevard Royal, L-2449[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Regus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. - Investors. Abgerufen am 20. April 2017 (deutsch).
  2. [1]
  3. Saeed Shah: Regus valued at £1.6bn in second attempt at flotation, Independent.co.uk. 27. September 2000. Abgerufen am 4. Oktober 2012. 
  4. Regus buys Stratis in $10m deal. Birmingham.bizjournals.com. 9. Mai 2001. Abgerufen am 4. Oktober 2012.
  5. Robert Ummen: Regus meldet für 12 Business Center Insolvenz an, Welt Online, 7. Mai 2003
  6. Regius will buy HQ Global. New York Times. 17. Juli 2004. Abgerufen am 4. Oktober 2012.
  7. The Regus Group Acquires Laptop Lane at 14 Airport Locations Nationwide
  8. Regus opens business center in downtown Boulder. www.dailycamera.com. 13. Mai 2014.
  9. Regus Express open for business at Heathrow Terminal 5. www.sales-initiative.com. 12. August 2014.
  10. Gatwick Airport opens workpods designed by Regus. www.dailymail.co.uk. 6. Januar 2015.
  11. Singapore Becomes Regus' First Third Place Location in Asia. www.businesswire.com. 17. März 2014.
  12. Regus Global research reveals home working to be less effective. In: regus.co.uk. Abgerufen am 13. April 2015.
  13. New Sponsor Announced
  14. Mars one: contributors
  15. Luxembourg-based Regus brings flexi office concept to UP. www.business-standard.com. 16. März 2015.