Reichertsmühle (Dinkelsbühl)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reichertsmühle
Große Kreisstadt Dinkelsbühl
Koordinaten: 49° 3′ 54″ N, 10° 18′ 6″ O
Höhe: 447 m ü. NN
Einwohner: (1987)[1]
Postleitzahl: 91550
Vorwahl: 09851

Reichertsmühle ist ein Ortsteil der Großen Kreisstadt Dinkelsbühl im Landkreis Ansbach in Mittelfranken.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einöde liegt am Hausertsmühlbach, der mit dem Krebsgraben zum Walkenweiherbach zusammenfließt, einem rechten Zufluss der Wörnitz.

Baudenkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Haus Nr. 1: Ehemaliges Wohn- und Mühlengebäude, sogenannte Reichertsmühle, zweigeschossiger Massivbau mit Fachwerkgiebel und Satteldach, im Kern 15./16. Jahrhundert[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Staatsstraße 2220 führt nach Dinkelsbühl bzw. an Rain und Segringen vorbei nach Wolfertsbronn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://wiki-de.genealogy.net/GOV:REIHLEJN59DB
  2. Baudenkmäler in Dinkelsbühl (PDF; 251 kB)