Reichlos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50° 27′ 43″ N, 9° 25′ 41″ O

Reichlos
Gemeinde Freiensteinau
Höhe: 496 m
Fläche: 4,33 km²
Einwohner: 146 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 36399
Vorwahl: 0 66 69

Reichlos ist ein Ort in der Gemeinde Freiensteinau im Vogelsbergkreis in Osthessen im Bundesland Hessen in der Bundesrepublik Deutschland.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reichlos liegt an den südlichen Ausläufern des Vogelsbergs.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort grenzt im Norden an den Ort Jossa, im Osten an den Ort Hauswurz, im Süden an den Ort Weidenau und im Westen an den Ort Freiensteinau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Dezember 1971 wurde der Ort in die Gemeinde Freiensteinau eingegliedert.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsvorsteher ist Roland Hoschka.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adalbert Freiherr von Schleifras (* 18. Februar 1650 in Reichlos; † 6. Oktober 1714 in Fulda) war von 1682 bis 1683 Propst der Propstei Blankenau und von 1700 bis 1714 Fürstabt von Fulda

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten und Fakten der Gemeinde Freiensteinau
  2.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 367.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]