Reichsbahndirektion Kassel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte des Gebiets der Eisenbahndirektion Kassel

Die Reichsbahndirektion Kassel war ein Verwaltungsbezirk der Deutschen Reichsbahn. Das Streckennetz war identisch mit dem Bezirk der (Königlich Preußischen) Eisenbahndirektion Cassel vor Gründung der Reichsbahn.

Das Gebiet dieser Reichsbahndirektion erstreckte sich (bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges) innerhalb Preußens über die nördliche Provinz Hessen-Nassau südlich bis Marburg und Bebra; südliche Bereiche der Provinzen Westfalen und Hannover westlich bis Bestwig und Soest und nördlich entlang der Strecke Soest-Altenbeken-Kreiensen-Seesen; sowie den westlichen Teil der Provinz Sachsen bis Blankenheim an der Strecke nach Halle (Saale).

Bedeutende Strecken innerhalb der Direktion waren:

Nachfolgerin der Reichsbahndirektion war ab 1949, nach Gründung der Deutschen Bundesbahn, die Bundesbahndirektion Kassel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]