Reichseiche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reichseiche Wennigsen

Die als Reichseiche bezeichnete Stieleiche ist ein Naturdenkmal in der Gemeinde Wennigsen (Deister). Sie trägt die Denkmalnummer ND-H 153 der Region Hannover. Gepflanzt worden sein soll sie in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Zum Andenken an das 25-jährige Jubiläum der Reichsgründung 1871 wurde sie 1896 unter behördlichen Schutz gestellt.

Als Schutzzweck wird angegeben: Die hoch gewachsene alte Eiche an einem Waldweg ist im Waldbereich einzigartig. Sie liegt im Deister südlich des Ortsteiles Waldkater, rund 50 Meter östlich des Pfingstangerweges.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 19. Verordnung über Naturdenkmäler in der Region Hannover(Neuregelungsverordnung). (PDF; 64 kB) Gemeinsames Amtsblatt für die Region Hannover und die Landeshauptstadt Hannover-Sonderausgabe. Fachbereich Umwelt, 4. Oktober 2010, abgerufen am 2. Februar 2016.
  • Forstbotanisches Merkbuch. Nachweis der beachtenswerthen und zu schützenden urwüchsigen Sträucher, Bäume und Bestände im königreich Preussen. Band 5, 1907.
  • Vorbereitender Ausschuss für die 750-Jahrfeier der Gemeinde Wennigsen. 750 Jahre Wennigsen 1200–1950. 1950, S. 78.

Koordinaten: 52° 15′ 39″ N, 9° 33′ 26″ O