Ehemals Reichsstädtische Bibliothek Lindau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ehemals Reichsstädtische Bibliothek Lindau (ERBe) im Alten Rathaus (1422) der bayerischen Stadt Lindau (Bodensee) ist mit rund 15.000 Bänden ein besonderer Teil des Stadtarchivs. Sie ist die größte historische Rats- und Bürgerbibliothek am nördlichen Bodenseeufer und dürfte auf Buchbeständen des 1528 nachreformatorisch aufgelösten, zu den Franziskaner-Minoriten gehörenden Franziskanerklosters basieren. Die Bibliothek enthält über 140 Wiegendrucke.

Ordnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Illustration aus Caspar Stromayrs Practica Copiosa

Die um 1780 eingeführte Ordnung des Buchbestands, noch unterteilt nach Größenformat, nennt folgende 17 Abteilungen:

A - Naturgeschichte, Physik, Ökonomie
B - Geographie, Genealogie, Chronologie, Heraldik, Numismatik
C - Philosophie und Philologie
D - Mathematik
E - Allgemeine und besondere Geschichte
F - Scriptores Rerum Germanicarum et Jus Publicum
G - Bibelsammlung; 262 Bände
H - Exegetische Schriften; 572 Titel, überwiegend reformatorischer Exegesen
Ja - Patristik, Dogmatik und Moral
Jb - Theologische Literaturgeschichte
K - Vermischte theologische Schriften, insbesondere asketischen und polemischen Inhalts
L - Zivil- und Kirchenrecht
Ma - Medizin, Chirurgie
Mb - Alchimie
N - Kirchengeschichte
O - Literarische Geschichte
P - Vermischte Schriften und Manuskripte

Ein handschriftlicher Standortkatalog wurde 1855/56 erstellt und bis etwa 1950 mit Ergänzungen oder Revisionsvermerke versehen. Der Katalog ist als PDF-Datei online gestellt. Die Bibliothek kann wissenschaftlich als Präsenzbibliothek genutzt werden.

Neugestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 wurde das Alte Rathaus mit der Bibliothek für rund 320.000 Euro umgebaut: Neben einer Temperierung, einem Windfang und einer Präsentationswand wurde auch ein Glaskubus zum Schutz der wertvollen Bücher installiert.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Markus Breitwieser: Die Stadtbibliothek Lindau im Bodensee. Eine Untersuchung zu Geschichte und Funktion. Wiesbaden, 1996.
  • Karl Heinz Burmeister, Werner Dobras: Die Wiegendrucke der Ehemals Reichsstädtischen Bibliothek Lindau. Sigmaringen, 1976.
  • Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Bd. 12: Bayern I-R. Hildesheim, Zürich, New York, 1996, S. 53–56: Werner Dobras: Lindau. Stadtbibliothek (Ehemals Reichsstädtische Bibliothek).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lindauer Bürgerzeitung mit Amtsblatt der Stadt Lindau (B.) vom 12. Oktober 2013 / Ausgabe KW 41/13