Reidar Nyborg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reidar Nyborg Skilanglauf
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 4. April 1923
Geburtsort MesnaliNorwegen
Sterbedatum 30. April 1990
Sterbeort RingsakerNorwegen
Karriere
Verein Hedmark
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze 1948 St. Moritz Staffel
 

Reidar Nyborg (* 4. April 1923 in Mesnali; † 30. April 1990 in Ringsaker) war ein norwegischer Skilangläufer.

Nyborg, der für Hedmark startete, gewann bei den Olympischen Winterspielen 1948 in St. Moritz die Bronzemedaille mit der Staffel. Zudem errang er dort den 17. Platz über 18 km. Im folgenden Jahr belegte er beim Holmenkollen Skifestival den neunten Platz über 50 km. Bei norwegischen Meisterschaften siegte er 1947 mit der Staffel und 1949 über 30 km. Im Jahr 1946 wurde er Zweiter mit der Staffel, 1948 Dritter mit der Staffel und 1949 Dritter über 50 km.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]