Reihenschema der BHStB und BHLB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Triebfahrzeuge wurden bei den Bosnisch-Herzegowinischen Staatsbahnen (BHStB) und später den Bosnisch-Herzegowinischen Landesbahnen (BHLB) nach folgendem Schema bezeichnet:

Triebfahrzeug Klassifizierung
Bezeichnung Kuppelachsen Gewicht (Lok und Tender)
I 1 unter 23 Tonnen
IIa 2 unter 23 Tonnen
IIb 2 23–25 Tonnen
IIc 2 über 25 Tonnen
IIIa 3 unter 30 Tonnen
IIIb 3 30–35 Tonnen
IIIc 3 über 35 Tonnen
IVa 4 unter 40 Tonnen
IVb 4 40–46 Tonnen
IVc 4 über 46 Tonnen
Va 5 unter 50 Tonnen
Vb 5 50–56 Tonnen
Vc 5 über 56 Tonnen
VIc 6

Eine arabische Ziffer am Ende der Bezeichnung gibt die Gesamt-Achszahl an. Jede Lokomotive wurde mit einer zusätzlichen Nummer versehen, die weitgehend mit der Chronologie der Inbetriebnahme übereinstimmt. Eine Ausnahme bilden die fünfachsigen Loks und die sechsachsigen Mallets.

Das Reihenschema blieb bei den Eisenbahnen des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen für die bosnischen Schmalspurlokomotiven weiterhin in Gebrauch. Erst 1933 führten die Jugoslawischen Staatsbahnen (JDŽ) ihr eigenes Nummernschema ein.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Keith Chester: The Narrow Gauge Railways of Bosnia Hercegovina. Stenvalls 2006, ISBN 91-7266-166-6.